Erfolg hat viele Gesichter

Pressemitteilung vom 23.06.2016

Top-Nominierte für „Berliner Unternehmerin“-Preis stehen fest

Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Hans Reckers stellte heute die drei Finalistinnen für die Auszeichnung „Berliner Unternehmerin 2016/2017“ vor. Mit dem Preis zeichnet die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung zum siebten Mal gemeinsam mit der Investitionsbank Berlin Unternehmerinnen aus, die mit ihrem beispielhaften Engagement eine besondere Bereicherung für die Wirtschaft in der Hauptstadt darstellen. Die Gewinnerin erhält ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro. Außerdem wird ihr Unternehmen in einem Image-Video vorgestellt. Die Zweit- und Drittplatzierte erhalten Preisgelder über jeweils1.000 Euro.

Die Gewinnerin wird am 2. Juli 2016 im Rahmen des 8. Berliner Unternehmerinnentages im Ludwig Erhard Haus bekannt gegeben und ausgezeichnet durch Staatssekretär Dr. Hans Reckers, Sonja Kardorf, Mitglied des Vorstands der Investitionsbank Berlin sowie durch Dr. Beatrice Kramm, Präsidentin der IHK Berlin. Staatssekretär Dr. Hans Reckers beglückwünschte heute die drei Top-Nominierten: „Energie, Visionen, Motivation, Kommunikationsfähigkeit, Kreativität und Durchhaltevermögen zeichnen die drei Nominierten aus. Ich freue mich über den Erfolg der Unternehmerinnen, die beispielhaft für die herausragende Innovationskraft der Hauptstadt stehen. Mit dem Wettbewerb würdigen wir das Engagement und die außerordentlichen Leistungen von Berliner Unternehmerinnen und stellen sie einer breiten Öffentlichkeit vor.“

Die Nominierten
Die Expertenjury wählte aus den eingegangenen Bewerbungen drei Nominierte aus. Diese sind (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Andrea Mayr, maske berlin: Der Friseursalon mit integriertem Ladengeschäft blickt auf 13 Jahre Erfahrungen zurück. Andrea Mayr übernahm das Geschäft 2013, das zudem Fachhandel und Verleih von Maskenbild-Profi-Equipment ist und sich auf Fotoshootings, Film- und Fernsehproduktionen spezialisiert hat. Nach einem erfolgreichen Facelift und dem Relaunch des Onlineshops konnte die Marke neu positioniert werden. Das sechsköpfige Team setzt sich aus Maskenbildner/-innen, Friseur/-innen und Meister/-innen zusammen. Zu unterschiedlichsten Branchen-Themen werden regelmäßig Workshops und Events im Laden organisiert.
  • Andrea Niroumand, AgenturWebfox GmbH: Seit 16 Jahren bringt die Full-Service-Internetagentur ihre Kunden sicher durch die Welt des Internets. Sie bietet individuelle, erfolgreiche und zielgerichtete Konzeptionierungen und Umsetzungen von Internet- und Medienprojekten. Das Team besteht aus 20 Expert/-innen der Bereiche Gestaltung, Entwicklung, Konzeption und Marketing. Andrea Niroumand übergibt Ende des Jahres die Unternehmensleitung an ihren Sohn und widmet sich danach der inzwischen dritten Unternehmensgründung.
  • Tita von Hardenberg, Kobalt Productions GmbH: Die unabhängige Produktionsfirma erfindet und produziert seit über 18 Jahren Fernsehen: Magazine, Dokus und Livesendungen. Der Fokus liegt auf Kulturberichterstattungen für die ARD, ZDF und Arte. So gehören z.B. Formate wie das Kulturmagazin “Metropolis” oder das Musikmagazin “Tracks” dazu. Das über 50-köpfige Team der TV-Journalistin, Produzentin und Moderatorin (u.a. Polylux) Tita von Hardenberg besteht aus Redakteur/-innen, Kameraleuten, Cutter/-innen und Regisseur/-innen.

Preisverleihung auf dem 8. Berliner Unternehmerinnentag
Die Gewinnerin wird während einer Preisverleihung auf dem 8. Berliner Unternehmerinnentag am 2. Juli bekannt gegeben.

Der Berliner Unternehmerinnentag ist ein Angebot für Unternehmerinnen und Gründerinnen. Er bietet eine Informationsbörse mit Berliner wirtschaftsorientierten, nichtgewerblichen Vereinen, Netzwerken und Beratungsinstitutionen, ein umfangreiches Informations- und Coachingprogramm und vor allem viele neue Kontakte.

Informationsprogramm und Informationsbörse
Das Programm des 8. Berliner Unternehmerinnentages widmet sich mit Foren, Coachings, Talkrunden und Informationsveranstaltungen den wesentlichen Aspekten und Themen aller Unternehmensphasen. Die Angebote sind passgenau und aus der Praxis – sei es zu Förderprogrammen für Gründung oder Wachstum, zu Themen wie Digitalisierung, Online-Marketing, Unternehmensübernahme oder zu Fragen des Innovations-, aber auch des Krisenmanagements. In diesem Jahr findet ein moderiertes Netzwerk-Café statt. Hier können bis zu 20 Teilnehmerinnen überprüfen, wie fit sie im Pitchen sind. Die Teilnehmerinnen lernen viele neue Unternehmen und Geschäftsideen kennen und haben die Möglichkeit, im Austausch mit den anderen Frauen Inspiration und Feedback zu erhalten und individuell in Kontakt zu kommen. Zum Abschluss der Veranstaltung gibt es in Kooperation mit dem Inforadio des rbb und Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie einen Erzählsalon, in dem sich Unternehmerinnen über ihre Erfahrungen austauschen können.

Der Unternehmerinnentag 2016 wird von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung veranstaltet. Weitere Informationen zum Berliner Unternehmerinnentag unter
www.berliner-unternehmerinnentag.de

Der 8. Berliner Unternehmerinnentag im Überblick

Termin und Öffnungszeiten
Samstag, 2. Juli 2016, 10:00 bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort
Ludwig Erhard Haus, Fasanenstraße 85, 10623 Berlin-Charlottenburg

Preisverleihung „Berliner Unternehmerin des Jahres 2016/2017“
Um 11:00 Uhr gibt Staatssekretär Dr. Hans Reckers gemeinsam mit Sonja Kardorf, Vorstandsmitglied IBB, und Dr. Beatrice Kramm, Präsidentin der IHK Berlin, die Gewinnerin der Auszeichnung „Berliner Unternehmerin 2016/2017“ bekannt.

Eintritt
Der Eintritt ist kostenlos. Kostenpflichtig sind lediglich die Einzelcoachings (je 30 Minuten, 15 € inkl. 19 % MwSt.) und das Businessfotoshooting (je 15 Minuten, 50 € inkl. 19 % MwSt.).

Anmeldung für Veranstaltungen auf dem Unternehmerinnentag
Netzwerk-Café, Businessfotoshooting, Erzählsalon und Einzelcoachings: Bis Donnerstag, den 30. Juni 2016, online (http://www.berlin.de/unternehmerinnentag/informationsprogramm/) oder bei Restplätzen direkt vor Ort am Infocounter.

Veranstalterinnen
Der Unternehmerinnentag 2016 wird von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung veranstaltet.

Kontakt und Informationen
ariadne an der spree GmbH, Jenny Fechner, Torstraße 107, 10119 Berlin,
Tel.: +49 (0)30 259 259 29, Fax: +49 (0)30 259 259 99, E-Mail: but@ariadne-an-der-spree.de