Rekord an Investitionen, Ansiedlungen und neuen Arbeitsplätzen: Senatorin Yzer lud Unternehmen gleich zu zwei Dankeschön-Dinner ein

Pressemitteilung vom 27.04.2016

Angesichts der Rekordinvestitionen lud Senatorin Cornelia Yzer in diesem Jahr gleich zweimal zu einem Dankeschön-Dinner ein, um die gewachsene Anzahl an besonders engagierten Unternehmerinnen und Unternehmer zu honorieren. Insgesamt haben die Berliner Unternehmer 2015 rund 20 Milliarden Euro in Ansiedlungen oder Expansionen eingesetzt und damit 54.000 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze (+ 4,2 Prozent gegenüber 2014) geschaffen.

Allein die 16 Unternehmen, die gestern Abend (Dienstag, 26.04.) zum zweiten Dankeschön-Dinner geladen waren, haben im vergangenen Jahr rund 155 Millionen Euro in den Standort Berlin investiert und damit 1.100 Arbeitsplätze geschaffen. Viele wichtige Zukunftsbranchen waren unter ihnen vertreten: von der Diagnostik und Medizintechnik (IMD Institut für Medizinische Diagnostik), über Mobilität (Porsche Zentrum Berlin GmbH) Beratung und Dienstleistung (Egencia, lifelife GmbH, Zizooboats), eCommerce (Auctionata), Soft- und Hardware-Hersteller (Sonnelux) bis hin zur Bildgießerei Noack – ein Berliner Familienbetrieb in vierter Generation.

Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer würdigte das starke Engagement und hat gemeinsam mit Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie die Unternehmen mit den größten Investitionen zum mittlerweile sechsten Dankeschön-Dinner eingeladen.

Senatorin Yzer: „Eine Reihe von Unternehmen begleiten wir durch unsere Wirtschaftsförderung. Andere stemmen die Investitionen vor allem aus eigener Kraft. Ihrer Zuversicht in das eigene Wachstum und ihrem Vertrauen in den Standort Berlin ist das überdurchschnittliche Wirtschaftswachstum Berlins zu verdanken. Den großen Anstrengungen der Unternehmen möchte ich mit einem kleinen Dinner Respekt zollen. Dass es so viele Investoren geworden sind, dass wir gleich zwei Runden veranstalten müssen, ist dabei ein Novum.“

Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie hat 2015 in 289 Projekten Unternehmen unterstützt, die insgesamt 6.650 neue Arbeitsplätze in Berlin realisieren und rund 723 Millionen Euro investieren – Rekord.

Dr. Stefan Franzke, Geschäftsführer der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH: „Wir sind stolz darauf, Berlin als Wirtschafts- und Technologiestandort in der Welt zu vermarkten und Unternehmen auf ihrem Weg nach Berlin zu begleiten. Auch den hiesigen Unternehmen stehen wir gerne als ihr Dienstleister für Wachstum zur Seite – denn sie sind diejenigen, die Arbeitsplätze schaffen, in den Standort investieren und so für ein Wirtschaftswachstum sorgen, von dem die gesamte Region profitiert.“

Weitere Informationen zu den angesiedelten Berliner Unternehmen im vergangenen Jahr unter http://www.businesslocationcenter.de/2015