Berlin Fashion Week bringt 120 Millionen Euro Wirtschaftskraft

Pressemitteilung vom 07.07.2014

Modebranche der Hauptstadt erzielt Umsatz von rund drei Milliarden Euro

Berlin steht im Modebereich – mehr als andere Städte in Europa – für Trends junger Labels, die mit ihren Kollektionen neue Auslandsmärkte erschließen. Inzwischen ist Berlin mit über 3.500 Unternehmen (rund 30 Prozent mehr als 2009) und 19.200 Erwerbstätige (rund 23 Prozent mehr als 2009) als Standort unter den Modemetropolen weltweit etabliert. 2012 lagen die Umsätze der Berliner Modebranche bereits bei 2,9 Milliarden Euro und damit 63 Prozent über dem Umsatzniveau in 2009. Dazu trägt auch die Berlin Fashion Week bei, die am 8. Juli beginnt.

Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer : „Die Fashion Week ist ein wichtiger Image- und Wirtschaftsfaktor für Berlin. Auf über 14 Messen und Modenschauen erhalten Einkäufer einen Überblick über die Trends der etablierten Modemarken sowie der jungen Designer. Zur Berlin Fashion Week erwarten wir rund 200.000 Besucher, die eine zusätzliche Wirtschaftskraft von rund 120 Millionen Euro in die deutsche Modehauptstadt bringen. Die breit angelegten Förderprogramme der Senatsverwaltung für Wirtschaft wirken – von Finanzierungshilfen über Coachingangebote für Modelabels, von Auslandspräsentationen bis hin zum Modewettbewerb ‚Start your Fashion Business‘.”

Auch die Anzahl an Modelabels, Agenturen und Fashion-Onlineplattformen nimmt in Berlin deutlich zu. Zukunftschancen liegen in der weiteren Verdichtung der modebezogenen Wertschöpfungskette und im wachsenden Export der Modeunternehmen. Insgesamt hat das Ordergeschäft im Rahmen der Fashion Week deutlich zugelegt. Auch der nachhaltig ausgelegte Eco Fashion Bereich wächst bei den Messen und Modenschauen zusehends.

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung hat seit 2007 mit Zuschüssen und Beteiligungen von über acht Millionen Euro wesentlich zu der erfolgreichen Entwicklung der Berlin Fashion Week und der Berliner Modelandschaft beigetragen. Nach anfänglichen Anschubfinanzierungen für Veranstalter und Plattformen liegt der Fokus inzwischen vor allem auf Präsentationsmöglichkeiten für die in Berlin ansässigen Modelabels im Rahmen der Fashion Weeks auf dem Erschließen neuer Märkte (z.B. Berlin Showroom bei der Paris Fashion Week sowie erstmals im Herbst 2014 im Rahmen der New York Fashion Week). Zudem werden junge Modelabels durch den Modewettbewerb „Start your Fashion Business“ neben Preisgeldern auch durch Coaching und Auslandspräsentationen unterstützt. Seit 2008 hat sich zudem der Wachstumskapitalfonds Kreativwirtschaft des Landes an sechs Modeunternehmen mit einem Gesamtvolumen von über 2,4 Millionen Euro beteiligt.

Weitere Informationen unter www.fashion-week-berlin.com/de