Erwerbstätigenzahl im 1. Halbjahr um 2,4 % gestiegen: Berlin bei neuen Arbeitsplätzen auf dem Spitzenplatz

Pressemitteilung vom 25.10.2012

Berlins Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung, Cornelia Yzer , zeigt sich erfreut über die heute vom Amt für Statistik Berlin-Brandenburg veröffentlichten Erwerbstätigenzahlen für das 1. Halbjahr 2012. Diese sind ein weiterer Beleg für das hohe und überdurchschnittliche Wachstumstempo in der Hauptstadt.

Wirtschaftssenatorin Yzer: “Berlin entwickelt sich dynamisch und liegt beim Zuwachs an Arbeitsplätzen auf dem Spitzenplatz unter den Ländern. Im gesamten 1. Halbjahr 2012 gab es rund 41.000 Erwerbstätige mehr als ein Jahr zuvor, das entspricht einem Plus von 2,4 %. Im Bundesdurchschnitt sind es nur 1,3 %. Erfreulich ist, dass sich damit auch der positive Trend der letzten Jahre fortsetzt.
Die steigenden Erwerbstätigenzahlen sind das Resultat stabilen Wirtschaftswachstums.”

Berlins Wirtschaftssenatorin: „Bereits die Wirtschaftsleistung ist im ersten Halbjahr in Berlin stärker als in jedem anderen Bundesland gestiegen. Damit verbunden ist auch ein großer Zuwachs an sozialversicherungspflichtig Beschäftigten. Hier sind es z. B. Bereiche wie Information und Kommunikation oder Gesundheit, die beständig Beschäftigung aufbauen und wichtige Bestandteile unseres zukunftsgerichteten Clusteransatzes sind. “