Inhaltsspalte

Arbeitsstipendien für Neue Musik und Klangkunst 2016 ausgewählt

Pressemitteilung vom 19.05.2016

Die Kulturverwaltung des Landes Berlin vergibt in diesem Jahr 33 Arbeitsstipendien für Berliner Künstlerinnen und Künstler, die in den Bereichen Komposition, Klangkunst, Kuratorentätigkeit oder Ensemblearbeit bzw. Interpretation arbeiten.

Die Auswahl erfolgte durch eine unabhängige Jury: Dr. Eleonore Büning, Julia Gerlach, Andreas Göbel, Stefan Fricke und Dr. Margarete Zander (für den Bereich Ensemblearbeit, Interpretation und Kuration) sowie Stefan Keller, Prof. Hans Peter Kuhn und Ruth Velten (für den Bereich Komposition und Klangkunst).