Stipendien für Berliner Tänzerinnen und Tänzer sowie Choreografinnen und Choreografen für Jahr 2012 ausgeschrieben

Pressemitteilung vom 30.11.2011

Die Kulturverwaltung des Berliner Senats vergibt auch in diesem Jahr acht Stipendien an Tänzerinnen und Tänzer sowie Choreografinnen und Choreografen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes im Gesamtumfang von 20.000 Euro.

Bewerben können sich in Berlin lebende Tänzer/innen und Choreografinnen/ Choreografen, die ihren Arbeitsmittelpunkt in Berlin haben, über eine abgeschlossene Tanzausbildung verfügen und/oder zwei Jahre Berufserfahrung nachweisen können. Choreografinnen/Choreografen müssen zudem mindestens eine eigene Choreografie/Produktion zur Aufführung gebracht haben.

Gefördert werden zeitlich begrenzte Arbeitsvorhaben im Bereich des zeitgenössischen Tanzes, die der künstlerischen Entwicklung dienen. Das können z.B. Recherchevorhaben oder In- und Auslandsaufenthalte zu Weiterbildungs-zwecken sein.

Das elektronische Antragsformular und alle Anlagen können online an die Berliner Kulturverwaltung abgesendet werden. Eine zusätzliche Abgabe des Antragsformulars in Paperform mit dem Dokumentationsmaterial wird erbeten.
Der Link zum Online-Formular sowie das Informationsblatt zur Ausschreibung können im Internet unter
http://www.berlin.de/sen/kultur/foerderung/informationen/maininfo.html#K3
aufgerufen werden.

Bewerber/innen, denen eine Online-Bewerbung nicht möglich ist, können die Bewerbungsunterlagen wie bisher in schriftlicher Form einreichen. Die Anträge liegen in der Berliner Kulturverwaltung, Brunnenstr. 188 – 190, 10119 Berlin, aus.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Stipendium ist Inge Hildebrandt, Zimmer 4/A/4, Tel. 90228-759, E-Mail: inge.hildebrandt@kultur.berlin.de.

Bewerbungsschluss ist der 01. März 2012.