Einzelprojekt-, Einstiegs- und Spielstättenförderung 2012

Pressemitteilung vom 30.09.2011

Die Jury hat dem Kulturstaatssekretär André Schmitz zur Vergabe der Fördermittel an privatrechtlich organisierte Theater und Theater- und Tanzgruppen in Berlin ihre Empfehlungen für die Einzelprojekt-, Einstiegs- und Spielstättenförderung 2012 unterbreitet.

Die Jury hatte für das Förderjahr 2012 über:
• 192 Einzelprojektanträge mit einem Gesamtvolumen von rund 6,3 Mio. €,
• 60 Anträge auf Einstiegsförderung im Gesamtvolumen von rund 314 T€
• und 16 Anträge auf einjährige Spielstättenförderung mit einem Gesamtvolumen von rund. 887 T€
zu entscheiden.

Vorbehaltlich des Haushaltsbeschlusses des Abgeordnetenhauses werden zur Förderung empfohlen werden insgesamt 24 Theater- und Tanzgruppen im Rahmen der Einzelprojektförderung, 10 Stipendien im Rahmen der Einstiegsförderung und 6 Gruppen im Rahmen der Spielstättenförderung. Das Gesamtvolumen der Projektförderung beträgt 897.263 €.
Der Jury gehören folgende Personen an: Anja Dirks (Leiterin des Festivals Theaterformen Hannover/Braunschweig), Claudia Feest (Tanzexpertin und Tanzpädagogin), Dr. Gerhard Müller (ehemaliger Chefdramaturg an der Komischen Oper), Tom Mustroph (freier Journalist), Grzegorz Olszowka (freischaffender Künstler und Musikproduzent), Frau Nina Peters (freie Journalistin) und Tim Sandweg (Dramaturg am Puppentheater Magdeburg).

Staatssekretär André Schmitz dankt der Jury für ihre verantwortungsvolle Tätigkeit.

Die vollständige Förderliste für 2012 und der Jury-Kommentar zu den Förderentscheidungen für 2012 sind im Internet unter:

http://www.berlin.de/sen/kultur/foerderung/informationen/maininfo2.html#K3

abzurufen.