Inhaltsspalte

Staatssekretärin Sabine Toepfer-Kataw unterzeichnet Urban Food Policy Pact für Berlin

Pressemitteilung vom 16.10.2015

Die Staatssekretärin für Verbraucherschutz, Sabine Toepfer-Kataw, hat in Mailand im Rahmen der Expo 2015 für Berlin den „Milan Urban Food Policy Pact“ unterschrieben. Damit gehört Berlin zu 100 Städten weltweit, die sich auf eine nachhaltige und sozial gerechte Ernährungspolitik verpflichten. Das Dokument wurde ebenfalls heute in einer feierlichen Zeremonie anlässlich des World Food Days anUN-Generalsekretär Ban Kimoon überreichen.

„Als Millionenmetropole sind wir bei diesem Thema besonders sensibilisiert. Deshalb haben wir auch im September als erste deutsche Stadt einen Rat für gutes Essen gegründet, um nachhaltige Strategien rund um das Thema Ernährung in und für Berlin zu entwickeln. Mit dem Mailänder Pakt untermauern wir unser Bekenntnis zu Nachhaltigkeit, Transparenz und Wertschätzung von Lebensmitteln“, so Sabine Toepfer-Kataw.
Weitere Städte, die den Pakt unterschrieben haben sind New York, Rom und Paris. Frankfurt und Köln sind als weitere deutsche Städte vertreten.

Der „Milan Urban Food Policy Pact“ gilt als eines der wichtigsten bleibenden Elemente der Expo 2015, die in diesem Jahr unter dem Motto „Feeding the Planet, Energy for life“ steht.