Berlin entsendet Richter an Bundesgericht - Heilmann gratuliert Robert Seegmüller zur Wahl zum Bundesrichter am Bundesverwaltungsgericht

Pressemitteilung vom 05.03.2015

Auf Vorschlag von Berlins Justizsenator Thomas Heilmann hat der Bundesrichter-Wahlausschuss in seiner heutigen Sitzung Dr. Robert Seegmüller zum Richter am Bundesverwaltungsgericht gewählt. Der 46jährige war bislang Vorsitzender Richter am Verwaltungs-gericht Berlin sowie Vizepräsident des Verfassungsgerichtshofes.
„Ich freue mich sehr, dass Berlin mit Robert Seegmüller einen der profiliertesten Juristen des Landes an das Bundesverwaltungsgericht entsendet. Ich wünsche Robert Seegmüller viel Erfolg und gratuliere ihm von Herzen – auch wenn wir ihn in Berlin natürlich vermissen werden“, so Thomas Heilmann nach der Sitzung.

Insgesamt hat der Bundesrichter-Wahlausschuss heute 21 neue Richter für die verschiedenen Bundesgerichte gewählt.

Kurzvita Dr. Robert Wolfgang Seegmüller: Geboren 1969 in Bad Harzburg, 2001Ernennung zum Richter am Verwaltungsgericht Berlin, 2006-2007 Pressesprecher des Verwaltungsge-richts Berlin, 2007-2010 Stellv. Referatsleiter „Verfassung und Recht“ im Bundespräsidialamt, 2011-2012 Richter am Verwaltungsgericht, seit Juli 2012 Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht, Ernennung zum Vizepräsidenten des Landesverfassungsgerichts im Juli 2014.

Robert Seegmüller ist verheiratet und hat drei Kinder.

Claudia Engfeld
Pressesprecherin der
Senatsverwaltung für Justiz
und Verbraucherschutz
Tel.: (030) 9013-3633
Fax: (030) 9028-3785