Pressemitteilungen aus dem Jahr 2015

Justizminister beauftragen Berlin mit Federführung: Neue IT-Generation soll Strafverfolgung schneller, transparenter und effizienter machen

Ärger beim Weihnachtsshopping im Internet? Online-Schlichter hilft bei Problemen mit Online-Händlern

„Check your Web“: Staatssekretärin Toepfer-Kataw diskutiert mit Jugendlichen über Sicherheit im Netz

Justizsenator Thomas Heilmann stellt Studie zu „Paralleljustiz“ in Berlin vor

Bernd Pickel ist neuer Präsident des Kammergerichts Berlin

Vorstellung der Studie zum Problemfeld Paralleljustiz / selbsternannte Friedensrichter

Neuer Präsident des Kammergerichts: Überreichung der Ernennungsurkunde

Mitarbeiter gesucht: Senator Heilmann führt Soldaten durch Berliner Haftanstalten

Rechtsanwalt Dr. Boris Bröckers erhält den mit 5.000 Euro dotierten Justizpreis

Theater im leerstehenden Gefängnisflügel der JVA Tegel: Heiner Müllers „PHILOKTET“

Traditioneller Advents- und Winterbasar mit Produkten und Angeboten aus dem Shop der JVA Tegel

Entwichener Häftling: Festnahme

Jugendstrafanstalt Berlin: 18-jähriger Gefangener entwichen

Besserer Schutz vor Übergriffen für Staatsbedienstete

Gefängnistheaterproduktion in der JVA Plötzensee - „Zeit vergeht. Warten. Briefe an meine Katze Bébert“

Landespreise zur Förderung der Erforschung von Ersatz- und Ergänzungsmethoden und Forschungspreis für Tierversuche verliehen

Staatssekretärin Sabine Toepfer-Kataw unterzeichnet Urban Food Policy Pact für Berlin

Staatssekretärin Sabine Toepfer-Kataw überreicht den Landespreis für Alternativmethoden für Tierversuche in Lehre und Ausbildung und den Forschungspreis

Henkel/Heilmann: „Verfahren bei Ersterfassung von Flüchtlingen wird vereinfacht"

09.10.2015
Mit einer gemeinsamen Geschäftsanweisung wollen Staatsanwaltschaft und Polizei die sogenannte Ersterfassung der in Berlin eintreffenden Flüchtlinge beschleunigen. Zentraler Bestandteil ist, dass Staatsanwälte direkt vor Ort in den Registrierungs- und Bearbeitungsprozess in der Zentralen Erstbearbeitungsstelle (ZEB) in der Kruppstraße integriert werden. Dadurch können die häufig sehr komplexen Rechtsfragen zur Strafbarkeit der Einreise gleich vor Ort entschieden werden. Weitere Informationen

Ernährung 3.0: Berlin gründet Rat für gutes Essen