Presseeinladung und Fototermin: Berliner Fußballverbands-Präsident und Justizsenator eröffnen neues Resozialisierungs-Projekt

Pressemitteilung vom 23.02.2012

„Anstoß für ein neues Leben“, die gemeinsame Initiative der Sepp-Herberger-Stiftung des Deutschen Fußball-Bundes und der Bundesagentur für Arbeit zur Resozialisierung jugendlicher Strafgefangener, startet in Zusammenarbeit mit dem Senat von Berlin, der Jugendstrafanstalt Berlin, Gangway e.V. und dem Berliner Fußball-Verband e.V. nunmehr auch in Berlin.

Zur Auftaktveranstaltung laden wir Sie herzlich am

Dienstag, 28. Februar 2012, Beginn: 16.00 Uhr (Einlass ab 15.30 Uhr),
in die Jugendstrafanstalt Berlin, Zugang über Pforte 2,
Friedricht-Olbricht-Damm 40, 13627 Berlin,

ein. Gerade der Fußball bietet ein hervorragendes Übungsfeld für eine erfolgreiche Wiedereingliederung: Junge Gefangene lernen hier, sich auf ihre Mannschaftskameraden zu verlassen, Regeln zu beachten, Rückschläge zu verarbeiten und ihre Freizeit sinnvoll zu nutzen. Erfolgserlebnisse im Fußball geben den jungen Männern Kraft für ihr Alltagsleben. Das Angebot der Sepp-Herberger-Stiftung richtet sich an die Fußballmannschaft der Jugendstrafanstalt Berlin und soll nicht nur deren Training verbessern, sondern den jungen Männern Orientierung für ihre berufliche Zukunft außerhalb der Gefängnismauern geben.

Es bietet sich die erste Gelegenheit zu einem Fototermin mit dem neuen Senator für Justiz und Verbraucherschutz Thomas Heilmann in einer JVA.

Interessierte Medienvertreter/innen werden gebeten, sich bis Montag, den 27.02.2012, 14.00 Uhr, unter der Rufnummer (030) 9013-3622 oder pressestelle@senjust.berlin.de anzumelden (Name, Anschrift, Geburtsdatum, Medium). Mitzubringende technische Geräte sind bereits bei der Anmeldung anzugeben.

Bitte beachten Sie: Aus organisatorischen Gründen kann nur eine begrenzte Anzahl an Medien zugelassen werden. Der Einlass kann ohne Anmeldung nicht gewährt werden. Zum Betreten der Anstalt sind gültige Personalpapiere erforderlich. Mobiltelefone dürfen nicht in die Anstalt mitgebracht werden. Inhaftierte dürfen bei Film- und Fotoaufnahmen nicht erkennbar gezeigt werden.

Weitere Informationen unter www.sepp-herberger.de/main.php?id=514

Ablaufplan
Auftaktveranstaltung
„Anstoß für ein neues Leben“
am Dienstag, den 28. Februar 2012

ab 15:30 Uhr: Einlass

16:00 Uhr: Begrüßung durch den Anstaltsleiter Marius Fiedler

Grußwort durch den Senator für Justiz und Verbraucherschutz Thomas Heilmann

Projektvorstellung: Kurzfilm der Sepp-Herberger-Stiftung des DFB

16:20 Uhr Moderiertes Gespräch:
Marius Fiedler (Leiter der JSA Berlin)
Tobias Wrzesinski (Sepp-Herberger-Stiftung)
Bernd Schultz (Präsident des Berliner Fußball-Verbandes)
Petra Röhlinger (Vorsitzende Geschäftsführung der Arbeitsagentur Berlin Nord)
N.N. (Gangway e.V.)
N.N. (Teilnehmer der Fußball-AG und Strafgefangener der JSA)

16:40 Uhr Übergabe eines symbolischen Schecks der Sepp-Herberger-Stiftung

ab 16:50 Uhr Torwandschießen mit den Beteiligten des Podiumsgespräches

ab 17:15 Uhr Pressegespräche mit den Projektpartnern

ca. 18:00 Uhr Ende der Veranstaltung