15. Sozialseminar zur Teilhabe von Menschen mit Behinderung in Berlin

Pressemitteilung vom 04.12.2015

Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) führt unter der Leitung des Präsidenten, Franz Allert, in der Zeit 6.-11. Dezember 2015 in Berlin das 15. Seminar zu Fragen der umfassenden Teilhabe von Menschen mit Behinderung durch.

Zum Seminarauftakt behandeln die Moskauer Repräsentanten des Sozialdepartements die Themen „Aufbau der Berliner Verwaltung“ und „System der sozialen Sicherung in Deutschland“. Franz Allert und Vladimir Petrosyan, Minister der Moskauer Regierung, Leiter des Departements für Arbeit und soziale Sicherheit der Bevölkerung der Stadt Moskau, informieren am Runden Tisch im Roten Rathaus Vertreter aus Verwaltung, Wirtschaft und von Interessenverbänden über die aktuellen Entwicklungen im Bereich Soziales in den Metropolen Berlin und Moskau.

Das intensive Fachprogramm sieht einen Vortrag zur ambulanten Rehabilitation in Deutschland vor sowie die Besichtigung des mittelständischen Unternehmens SCHILKIN GmbH & Co. KG, das am 30. November für die vorbildliche Beschäftigung von Menschen mit Schwerbehinderung mit dem Berliner Inklusionspreis 2015 ausgezeichnet wurde.

Sozialsenator Mario Czaja lädt die hochrangigen Delegierten zu einem Fachaustausch ein, bei dem die Auswertung der aktuellen Projekte sowie die Weichenstellung für die Fortsetzung der beidseitig gewinnbringenden Kooperation auf dem Gebiet Soziales im Vordergrund stehen werden.

Vor dem Rückflug nach Moskau werden die Delegierten und ihre Berliner Amtskollegen durch S.E. Herrn Vladimir Grinin, Botschafter der Russischen Föderation, empfangen.