„Wo ist was los!“ Broschüre über Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen in Berlin in Neuauflage erschienen

Pressemitteilung vom 07.06.2016

Berlins Kinder- und Jugendarbeit hat eine Menge zu bieten: In über 400 Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, in Jugendverbänden, Jugendbildungsstätten und bei vielen weiteren Angeboten der Jugendarbeit kann man sich treffen, Spaß haben, Aktionen selbst organisieren und Neues kennenlernen. Die in neunter überarbeiteter Auflage erschienene Broschüre „Wo ist was los!“ liefert einen Überblick über die Vielfalt der Berliner Kinder- und Jugendarbeit.

Zusätzlich bietet „Wo ist was los!“ viele weitere wertvolle Informationen. Wer Rat und Hilfe sucht, findet hier Adressen von unterschiedlichen Beratungsstellen. Ebenso sind Musikschulen und Jugendkunstschulen sowie Informationen zu Ansprechpersonen in den bezirklichen Jugendämtern und der Senatsjugendverwaltung enthalten. Die Broschüre gibt auch Eltern, Lehrkräften und allen, die mit jungen Menschen zu tun haben, reichhaltige Hinweise und Informationen an die Hand.

„Wo ist was los!“ gibt es in den bezirklichen Jugend- und Bürgerämtern sowie im
infoPunkt der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft in der Bernhard-Weiß-Straße 6 in 10178 Berlin. Die Broschüre steht auch unter
www.berlin.de/sen/Jugend/freitzeit/wo-ist-was-lost-2016-broschuere.pdf./
zum Download bereit.

Die Informationen der Broschüre sind darüber hinaus auch in einer Datenbank auf dem Berliner Jugendportal jup! unter www.jup.berlin/Location_map/ sowie über die jup!-App abrufbar und werden hier kontinuierlich aktualisiert.