Junior Campus - Inhaltliche Erweiterung des museumspädagogischen Programms

Pressemitteilung vom 17.03.2015

Seit 2012 bietet der Junior Campus, ein Gemeinschaftsprojekt der BMW Group und der Stiftung Deutsches Technikmuseum, Jugendlichen ein museumspädagogisches Programm zu Mobilität, Nachhaltigkeit und Naturwissenschaft an. Bald können sich Jugendliche auch Antworten auf Her-ausforderungen der Elektromobilität selbstständig erarbeiten: In einem für Deutschland einzigartigen neuen Workshop im Deutschen Technikmuseum in Berlin.

Ab Mitte März wird das Erfolgsmodell um zwei zusätzliche Workshops erweitert: Zwölf- bis Fünfzehnjährige beschäftigen sich erstmals mit aktuellen Herausforderungen beim Thema nachhaltige Mobilität, und Kita-Kinder im Alter von drei bis fünf Jahren nähern sich spielerisch dem Thema Verkehrssicherheit.

Wir laden herzlich ein, im Rahmen eines Pressetermins mehr über die inhaltliche Erweiterung des Junior Campus zu erfahren. Bei der Eröffnung sprechen: Mark Rackles, Staatssekretär für Bildung in der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend, Wissenschaft, Prof. Dr. Dirk Böndel, Vorstand der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, und Nicola Brüning, Leiterin der BMW Konzernrepräsentanz in Berlin. Im Anschluss findet erstmals das neue Workshop-Programm zusammen mit einer Berliner Schulklasse statt.

Der Pressetermin findet statt am:

Mittwoch, 18. März 2015, 10:30 Uhr
Junior Campus
Deutsches Technikmuseum
Zufahrt über Möckernstraße 26, 10963 Berlin

Um Anmeldung per E-Mail an bmwgroup@lhlk.de wird gebeten.

Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen.

Mit freundlichen Grüßen,

Beate Stoffers