Vielfalt in Landes- und Kommunalverwaltungen fördern! Berlin und Köln gründen Diversity-Netzwerk

Pressemitteilung vom 03.12.2015

Auf Initiative des Landes Berlin und der Stadt Köln in Kooperation mit der Internationalen Gesellschaft für Diversity Management (IDM) findet am 3. und 4. Dezember in Köln das erste Diversity-Netzwerktreffen statt. Diversity-Akteurinnen und Akteure aus der Kommunal- und Landesverwaltung tauschen Erfahrungen über die Entwicklung und Umsetzung von Diversity-Maßnahmen aus und lernen erfolgreiche Ansätze kennen.

Senatorin Kolat zur Netzwerkgründung „Ich freue mich sehr, dass heute das erste Treffen eines Diversity-Verwaltungsnetzwerkes auf Landes- und Kommunalebene stattfindet. Vielfalt ist eine große Chance für unsere Gesellschaft. Gerade vor dem Hintergrund des demografischen Wandels ist es für unsere Verwaltungen wichtig, sich stärker mit Vielfalt auseinanderzusetzen. Ein Diversity-Netzwerk auf Verwaltungsebene wird uns dabei unterstützen, Chancen und Herausforderungen zu thematisieren und entsprechende Maßnahmen in unseren Verwaltungen zu entwickeln.“

In Berlin ist das Netzwerk Teil des aus EU-Mitteln geförderten Projekts „Berliner Netzwerke für Vielfalt“. Das Projekt wird von der Landesstelle für Gleichbehandlung- gegen Diskriminierung der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen gemeinsam mit dem Verein Eine Welt der Vielfalt durchgeführt. Eckdaten zum Projekt finden Sie hier: www.berlin.de/lb/ads/schwerpunkte/diversity/vielfalt-in-der-verwaltung/berliner-netzwerke-fuer-vielfalt