Staatssekretär Boris Velter ehrt Konrad Tack mit Bundesverdienstorden

Pressemitteilung vom 09.04.2014

Für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement erhielt heute Konrad Tack das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Überreichte wurde es vom Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen, Boris Velter, im Auftrag des Bundespräsidenten Joachim Gauck.

Konrad Tack engagiert sich ehrenamtlich als Gründungsmitglied und seit 2008 auch als Vorstandsvorsitzender des „ANNEDORE Fördervereins des Annedore-Leber-Berufsbildungswerks“, in der Jury bei „Vielfalt der Arbeit“ des Vereins „Türkische Unternehmer und Handwerker e.V.“, als Geschäftsführer der Stiftung „Arbeit für behinderte Menschen“ sowie im „Kasper Hauser Therapeutikum“, einer Werkstatt für behinderte Menschen.

Bis 2011 war er Geschäftsführer des Jobcenters Neukölln und zuvor Vorsitzender der Geschäftsführung Berlin-Süd der Agentur für Arbeit. Er setzte erfolgreich die Zusammenlegung der Arbeitsagenturen Süd und Südwest um und die positive Weiterentwicklung der Arbeitsgemeinschaften der Jobcenter fort.

Bei der feierlichen Zeremonie sagte Staatssekretär Boris Velter: „Sie gelten als ein Mensch mit Weitsicht und Durchsetzungsvermögen und als Vorgesetzter, der wegen seiner ausgeprägten Kompetenzen, aber auch mit seiner menschlichen Art, seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter trotz schwieriger Rahmenbedingungen immer wieder zu motivieren wusste. Wenn es um die Ausrichtung Ihres Hauses ging, waren Sie ein engagierter Wiederstreiter, aber auch ein zuverlässiger Ruhepol, auf dessen Rat großen Wert gelegt wurde.“