Presseeinladung zum Internationalen Tag zur Beseitigung jeder Form von Gewalt gegen Frauen

Pressemitteilung vom 19.11.2012

Anlässlich des Internationalen Tages zur Beseitigung jeder Form von Gewalt gegen Frauen, der jährlich am 25. November stattfindet, macht die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen gemeinsam mit den bezirklichen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten und Berliner Unternehmen auf das Thema Gewalt gegen Frauen aufmerksam: mit der berlinweiten Öffentlichkeitskampagne „Gewalt kommt nicht in die Tüte – Für ein Zuhause ohne Gewalt“.

In diesem Jahr stellt die Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, Dilek Kolat , zusammen mit der Geschäftsführerin von TERRE DE FEMMES, Christa Stolle, unter dem Motto „Unternehmen engagieren sich gegen häusliche Gewalt“ den Leitfaden „Schritt für Schritt gegen Häusliche Gewalt“ der Öffentlichkeit vor.

Gleichzeitig präsentieren Berliner Unternehmen in Kooperation mit den bezirklichen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten die diesjährigen Werbeträger der Öffentlichkeitskampagne.

Datum: 21.11.2012 um 11 Uhr

Ort: Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen, Oranienstraße 106, 10969 Berlin, Raum 1.123.

Teilnehmende:
Dilek Kolat, Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen
Christa Stolle, Geschäftsführerin TERRE DES FEMMES
Reinhard Naumann, Bezirksbürgermeister Charlottenburg – Wilmersdorf
Tobias Tuchlenski, Kaiser’s Tengelmann AG, Regionalmanager Berlin
Sabine Thümler, Pressesprecherin der Berliner Stadtreinigung BSR
Brigitte Kowas, Gleichstellungsbeauftragte Reinickendorf
Heike Gerstenberger, Gleichstellungsbeauftragte Pankow