Musterprogramme

Klassenraum
Bild: DGLimages - depositphotos

Alle Musterprogramme basieren auf dem Compartment-Konzept. Sie ergänzen einander bzw. bauen aufeinander auf. Musterraum- und Musterfunktionsprogramm sind deshalb immer in Verbindung mit den funktionalen und räumlichen Anforderungen an Compartmentschulen zu verstehen.

Compartmentschulen: Funktionale und räumliche Anforderungen

PDF-Dokument (94.8 kB)

Grundschulen

Grundschul-Compartments bestehen – im Unterschied zu den anderen Schularten – aus je zwei allgemeinen Unterrichtsbereichen und einem Teambereich. Grundsätzlich wird eine geringere Geschossigkeit als bei der Planung einer weiterführenden Schule angestrebt.

Gymnasien

Integrierte Sekundarschulen (ISS)

Gemeinschaftsschulen

Sporthallen

Sporthallen dienen dem im Lehrplan vorgesehenen Unterricht im Schulfach Sport. Nach der schulischen Nutzung stehen Sporthallen der Nutzung durch Sportvereine zur Verfügung. Die Planung berücksichtigt deshalb die Erfordernisse des schulischen und des außerschulischen Sports.