Nicht alle Betriebe öffnen über Pfingsten

Nicht alle Betriebe öffnen über Pfingsten

Wie viele Kneipen und Restaurants in Berlin die Außengastronomie über Pfingsten tatsächlich öffnen, ist nach Angaben des Berliner Hotel- und Gaststättenverbands Dehoga unklar.

Öffnung der Gastronomie

© dpa

Ein Mann stellt Stühle an einem Café am Weigandufer auf.

Der größere Aufwand wegen der Corona-Regeln erschwere die Entscheidung, sagte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer Gerrit Buchhorn am Freitag. «Es gibt auch Betriebe, die sagen: Das ist mir alles viel zu aufwendig mit dem Testen.» Die Kontrolle der Testergebnisse oder Impfnachweise sei in jedem Fall ein Mehraufwand, der Zeit in Anspruch nehme.

Kontrollen bedeuten Mehraufwand

Die Kontrollen gleich am Eingang zu machen, sei zwar sinnvoll. Buchhorn geht aber davon aus, dass die Betriebe das unterschiedlich umsetzen. «Das hängt auch von deren Größe ab.» Ob der höhere Aufwand für die Wirte auch zu höheren Preisen führt, sei schwer einzuschätzen. «Wenn ich Gastronom wäre, würde ich die Kosten des Mehraufwands natürlich mit berechnen», sagte Buchhorn. «Alles andere wäre Verlust.» Der Dehoga plant für Ende nächster Woche eine Umfrage unter den Berliner Gastronomen, um herauszufinden, wie viele bereits geöffnet haben und wie das Geschäft angelaufen ist.

Noch seien viele Fragen offen

Dazu gehört nach Einschätzung des Verbands auch, ob es sich für die Berliner Bars rechnet, die Außengastronomie zu öffnen. Ab 23.00 Uhr dürfe schließlich kein Alkohol mehr verkauft werden, sagte Buchhorn. «Wir müssen schauen, wie sich das entwickelt.» Unklar sei auch, wie viele Gastronomen ihren Gästen die Möglichkeit anbieten, einen Schnelltest zu machen - so wie zum Beispiel im «Zollpackhof». «Das ist auch ein gewisser Aufwand und benötigt eine gewisse Größe.»
Außengastronomie öffnet wieder (2)
© dpa

Restaurants mit Außengastronomie

Speis und Trank unter freiem Himmel: Diese Restaurants und Gaststätten können Gäste auch in Zeiten der Corona-Pandemie unter freiem Himmel bewirten. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 21. Mai 2021