«Frittenwerk Pommesmanufaktur» eröffnet zwei Standorte in Mitte

«Frittenwerk Pommesmanufaktur» eröffnet zwei Standorte in Mitte

Ende November 2020 sollen gleich zwei Standorte der «Frittenwerk Pommesmanufaktur» in Berlin eröffnen. Deutschlandweit gibt es dann 20 Filialen des Düsseldorfer Unternehmens, das sich auf nachhaltige kanadische Imbissklassiker spezialisiert hat.

frittenwerk_berlin.jpg

© Frittenwerk

Die neuen Standorte der «Frittenwerk Pommesmanufaktur» sollen fast zeitgleich in der Mall of Berlin und in der Friedrichstraße an der Ecke zur Mohrenstraße (künftig Anton-Wilhelm-Amo-Straße) eröffnen. Die genauen Termine sind noch nicht bekannt.
Auf der Speisekarte stehen verschiedene Pommesgerichte mit kreativen Toppings und Saucen. Mehr als 60 Prozent der Angebote sind vegetarisch. Alle Lebensmittel wie Kartoffeln, Gemüse und Fleisch stammen von regionalen Händlern und Landwirten. Die Betreiber des «Frittenwerk» wollen mit frischen Zutaten ohne Geschmacksverstärker und Zusatzstoffe eine bewusste und nachhaltige Esskultur vorleben. Auch auf Plastikverpackungen wird verzichtet.
In der Mall of Berlin wird das «Frittenwerk» mit eigenem Restaurant im Food Court zu finden sein. In der autofreien Friedrichstraße soll es zusätzlich eine Sonnenterrasse geben.
Imbiss
© dpa

Imbisse

Wo gibts in Berlin die beste Currywurst? Wo Falafel, Pizza oder Döner? Ausgewählte Imbisse sortiert nach Stadtteilen. mehr

Aktualisierung: 6. Oktober 2020