Mehr als Pizza: Berlins italienische Wirte trotzen der Corona-Krise

Mehr als Pizza: Berlins italienische Wirte trotzen der Corona-Krise

Es muss nicht immer Pizza sein: Ob Pappardelle mit Wildschweinragout, Polentabällchen mit Bagna Cauda oder Focaccia mit Porchetta aus Ariccia - vom 23. bis 26. September 2020 bieten 30 italienische Wirte in Berlin ebenso so viele Kostproben authentischer Esskultur ihres Landes an.

Pizza

© dpa

In einer Pizzeria liegen fertige Pizzen auf Tellern.

Beim «True Italian Food Festival 2020» gibt es in den Restaurants eine kleine Portion dieser Spezialitäten zusammen mit einem Aperol Spritz, einem Glas Wein oder einem Softdrink für jeweils acht Euro. Wegen der Coronavirus-Pandemie bieten fast alle teilnehmenden Lokale das Event-Menü auch zum Mitnehmen. Daneben gibt es auch das übliche Menü.
Organisiert wird das Festival vom Projekt «True Italian» («Echt Italienisch»), das die Tradition der echten italienischen Küche im Ausland fördert. «True Italian» verteilt ein Gütesiegel an Lokale mit einem entsprechenden Aufkleber im Fenster. Wer beim diesjährigen Festival mindestens fünf Restaurants besucht, kann auch an einer Verlosung teilnehmen. Zu gewinnen gibt es zwei 60-Euro-Gutscheine für hochwertige italienische Produkte.
Berlin Food Week
© dpa

Food-Events

Diese Food-Events und Festivals sind die Highlights im Berliner Veranstaltungskalender. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 21. September 2020