Berliner Bars und Kneipen dürfen wieder öffnen

Berliner Bars und Kneipen dürfen wieder öffnen

Die Kneipen und Bars in Berlin können ab Anfang Juni mit Einschränkungen wieder öffnen.

Coronavirus - Berlin

© dpa

Darauf hat sich der Senat bei seiner Sondersitzung am Donnerstag (28. Mai 2020) verständigt. Wegen der Corona-Pandemie mussten sie Mitte März schließen. Die neue Regelung greift ab 02. Juni. Die Gäste müssen jedoch an Tischen Platz nehmen und dürfen Speisen und Getränke nur dort verzehren und nicht etwa am Tresen. Eine Gruppenbildung im Barbereich ist nicht gestattet. Zwischen den Tischen inklusive Bestuhlung muss ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden. In diesem Abstandsbereich darf sich niemand aufhalten. Geöffnet werden kann von 6 bis 23 Uhr. Bislang mussten Restaurants schon um 22 Uhr schließen. Die Lockerungen gelten ebenfalls für Rauchergaststätten und Shisha-Bars. Clubs und ähnliche Einrichtungen müssen vorerst weiterhin geschlossen bleiben. Dafür können auch die Fitnessstudios ab dem 2. Juni wieder öffnen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 29. Mai 2020