Thenoname eröffnet in der Oranienburger Straße

Thenoname eröffnet in der Oranienburger Straße

Die Berliner Fine Dining Szene bekommt Zuwachs. Spitzenkoch David Kikillus hat am 20. März das Thenoname in Mitte eröffnet.

Thenoname Fine Dining in Berlin Mitte

© The Knast GmbH Co. KG

David Kikillus führt im Thenoname seine vielfältigen Erfahrungen aus dem Ausland zusammen. Der aus Dortmund stammende Koch mit einem Fabel für Tattoos hat von Kitzbühel über Dubai bis nach Shanghai vielen Starköchen über die Schultern geschaut. Gäste Dürfen sich auf mehrgängige Menüs mit ausgewählten Zutaten aus aller Welt freuen.

2016 brachte Kikillus das bereits einen Michelin-Stern für sein Dortmunder Restaurant ein. Seine Ambitionen dürften für Berlin kaum andere sein.

Auch die Location ist mit den Heckmann-Höfen wohlüberlegt. Die umliegenden Galerien, Theater und Museen sind bereits jetzt beliebter Treffpunkt der Kreativen und Kosmopoliten.

Aktualisierung: 28. März 2019