Die Party ist vorbei: Das Adagio schließt

Die Party ist vorbei: Das Adagio schließt

Nach fast 17 Jahren wird das Adagio seine Pforten für immer schließen. Der Club am Potsdamer Platz feiert die letzte Closing Party am Freitag, den 26. Mai 2017.

Adagio

© ADAGIO Entertainments GmbH

Blick in das Adagio während einer Party.

Das Adagio war als Partylocation lange Zeit eine bekannte Institution im Berliner Nachtleben. Zu den Besonderheiten des Clubs zählten das pompöse Barock-Design und eine ”Wall of Fame” im Eingangsbereich mit Bildern von Rihanna, George Clooney, Michael Jackson und anderen Promis, die bereits in der Location gefeiert haben.
Bei der Modernisierung im Jahr 2014 wurde noch großen Wert auf die Verbesserung des technischen Equipments gelegt, so hatte der Club eine der größten LED Wände Europas. Das Adagio war mit seinen barocken Wand- und Deckenmalereien, Statuen und Kerzen im Kontrast zu seiner modernen Lounge ein besonderes Ambiente zum Tanzen. Die Räumlichkeiten boten Kapazitäten für bis 1000 Personen. Wie die einstige Partylocation zukündig genutzt wird ist noch offen.
Tresor
© Tresor

Clubs in Mitte

Das Nachtleben in Mitte lockt mit seiner großen Auswahl an Clubs sowohl Jung als auch Alt ins Berliner Zentrum, um dort die Nacht zum Tag zu machen. mehr

Tanzen
© Bob Thomas/ www.istockphoto.com

Party-Tipps

Berlin ist bekannt für seine langen Nächte. Eine Auswahl interessanter Partys in der Hauptstadt. mehr

Aktualisierung: 19. Mai 2017