Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Berlins im Süden der USA

Das 40 Meilen nördlich von Birmingham gelegene Dorf ist mit ungefähr 150 Einwohnern ein sehr kleines Berlin. Die Hühnerfarmen überwiegen. Ansonsten werden Getreide- und Gemüseanbau betrieben. In der Ortsmitte befindet sich eine Tankstelle mit einem kleinen Laden die sich “Berlin Plaza Quick Stop” nennt.

50 Kilometer südlich von Cincinnati gelegen, beherbergt dieses Berlin 400 Einwohner, die von der Landwirtschaft leben.

Dieser Ort ist eine kleine Farmergemeinde mit ca. 100 Einwohnern. Neben dem Ackerbau betreibt man hier Rinderzucht. Die Gemeinde hat weder einen Mayor noch einen Sheriff.

Dieser Ort wurde im Jahre 1844 von der Familie Hellmich aus dem deutschen Berlin gegründet. In der hauptsächlich betriebenen Viehwirtschaft dominiert die Pferde- und Rinderzucht. Außerdem werden Gemüse und Futtermittel angebaut.

Dieses Berlin liegt in einem kleinen Tal und ist mit seinen 80 Einwohnern eines der kleineren Berlins. Die 20 Häuser, eine Kirche der Methodisten sowie eine Autowerkstatt bilden den Kern des Ortes. Die Umgebung ist von Landwirtschaft geprägt.

Quelle: Harry Hampel, Von Berlin über Berlin nach Berlin,Verlag Rütten und Loening, Berlin 1998