Staatssekretär für Wissenschaft und Forschung

Steffen Krach
Bild: Senatskanzlei Berlin / Lizenz: CC-BY

Steffen Krach

geboren am 7. August 1979 in Hannover, verheiratet, zwei Söhne

E-Mail:
Kontakt
Telefon:
(030) 9026-5000
Telefax:
(030) 9026-5005
Anschrift:
Warschauer Str. 41/42, 10243 Berlin
Homepage:
https://www.berlin.de/sen/wissenschaft/

Beruflicher Werdegang

  • 1999

    Abitur in Hannover

  • 1999 – 2000

    Zivildienst in Hameln

  • 2000 – 2002

    Studium der Sozialwissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen

  • 2002 – 2005

    Studium der Politikwissenschaft am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität

  • 2005

    Diplom-Politologe

  • 2006

    Landesvertretung Rheinland-Pfalz in Berlin:
    Referent für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und der Europäischen Union

  • 2007

    Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung:
    Persönlicher Referent des Senators Prof. Dr. Jürgen Zöllner

  • 2008 – 2010

    Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung:
    Planungs- und Parlamentsangelegenheiten

  • 2010 – 2011

    Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung:
    Leiter des Büros des Senators Prof. Dr. Jürgen Zöllner

  • 2011 – 2012

    Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft:
    Leiter des Büros der Senatorin Sandra Scheeres

  • 2012 – 2014

    SPD-Bundestagsfraktion
    Leiter der Bund-Länder-Koordinierungsstelle

  • 2014 – 2016

    Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft:
    Staatssekretär für Wissenschaft

  • seit 12/2016

    Der Regierende Bürgermeister von Berlin – Senatskanzlei:
    Staatssekretär für Wissenschaft und Forschung

Politischer Werdegang

  • seit 1998

    Mitglied der SPD

  • 2002 – 2005

    Beratendes Mitglied im SPD-Parteivorstand

  • 2002 – 2005

    Mitglied des Bundesvorstandes der Juso-Hochschulgruppen

  • 2002 – 2005

    Mitglied des Vorstands und Vizepräsident des Deutschen Studentenwerk (DSW)

Mitgliedschaften

  • Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD), Abteilung Berlin-Schöneberg
  • Amnesty International
  • Hannoverscher Sportverein von 1896 (u.a. aktives Mitglied der Tennisabteilung des Vereins)

Der Senatskanzlei sind Transparenz und Datenschutz wichtig. Um sowohl dem Informationsinteresse der Öffentlichkeit als auch dem Personalaktenschutz Rechnung zu tragen, handelt es sich bei den wiedergegebenen Lebensläufen nicht um wörtliche Wiedergaben aus den amtlichen Personalakten der Senatskanzlei, sondern um freiwillige Angaben der dargestellten Personen selbst.