Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Lebenslauf Michael Müller

Michael Müller
Bild: Lena Giovanazzi

Michael Müller

  • 1982

    Mittlere Reife

  • 1983

    Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung

  • bis 1986

    kaufmännische Lehre

  • 1986 bis 2011

    selbstständiger Drucker

  • seit 1981

    Mitglied der SPD

  • 1991 bis 2000

    Abteilungsvorsitzender

  • 1989 bis 1996

    Mitglied der BVV Tempelhof, zuletzt Fraktionsvorsitzender; Landesparteitags- und Kreisdelegierter

  • seit 1996

    Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin

  • 2000 bis Mai 2004

    Vorsitzender der SPD Tempelhof-Schöneberg

  • 2001 bis 2011

    Vorsitzender der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin

  • 2004 bis 2012

    Landesvorsitzender der SPD Berlin

  • 2011

    erneuter Gewinn des Direktmandats (Wahlbezirk Tempelhof-Schöneberg, Wahlkreis 4)

  • 2011 bis 2014

    Bürgermeister und Senator für Stadtentwicklung und Umwelt

  • seit 11.Dezember 2014

    Regierender Bürgermeister von Berlin (2014 bis 2016 Senator für Kultur, seit 2016 Senator für Wissenschaft und Forschung)

  • 2016 bis 2020

    Landesvorsitzender der SPD Berlin

  • 1. November 2017 bis 31. Oktober 2018

    Präsident des Bundesrats

  • 2018 bis 2020

    Präsident des Städtenetzwerkes Metropolis

  • seit 1. Oktober 2020

    Vorsitz der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK)

Mitgliedschaften

  • Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e.V. (AWO)
  • Berliner Wirtschaftsgespräche
  • Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK)

Der Senatskanzlei sind Transparenz und Datenschutz wichtig. Um sowohl dem Informationsinteresse der Öffentlichkeit als auch dem Personalaktenschutz Rechnung zu tragen, handelt es sich bei den wiedergegebenen Lebensläufen nicht um wörtliche Wiedergaben aus den amtlichen Personalakten der Senatskanzlei, sondern um freiwillige Angaben der dargestellten Personen selbst.