Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Strategie und Ziele

Illustrierte Menschen in sozialen Netzwerken
Bild: peshkova/depositphotos.com

Bei der Vielfalt der Partner*innen in aller Welt ist es nicht möglich, eine „allgemeingültige“ Strategie für die gesamte internationale Kooperation zu entwickeln. Wichtig ist, sich auf Kultur, Erwartungshaltung und Möglichkeiten der jeweiligen Partnerstadt einzustellen. Dennoch möchten wir nachfolgend einige Leitlinien unserer Arbeit darstellen:

Ein wesentlicher Aspekt dessen, was wir mit unseren internationalen Kontakten verfolgen, ist der Austausch von Erfahrungen. “Best practises” bei Stadtentwicklung, Verkehr und Infrastruktur, Umwelt- und Klimaschutz sowie der Verwaltungsmodernisierung helfen gegenseitig, die Entwicklung der Städte zu steuern und voranzubringen. Berlin ist als junge und attraktive Stadt für viele Metropolen in der Welt ein attraktiver Kooperationspartner.

Neben dieser Zusammenarbeit auf der politischen und administrativen Ebene ist es ein besonderes Anliegen Berlins, dass den Bürger*innen ein konkreter Nutzen aus Partnerschaften erwächst. Deshalb werden Kontakte der Zivilgesellschaft und zwischen Bürger*innen und Volksvertreter*innen unterstützt und gefördert.
Dies gilt insbesondere für Kultur- und Sportveranstaltungen, Jugendaustauschen und Studienaufenthalten. Die Bildung von Netzwerken mit vielen Partner*innen, Institutionen und Vereinen außerhalb der Verwaltung ist unerlässlich, wenn man erfolgreich international zusammenarbeiten will.

Ein weiterer wichtiger Gesichtspunkt ist die Nachhaltigkeit der Kontakte. Die Erfahrung zeigt, dass es sinnvoller ist, konsequent an Gesamtprogrammen zu arbeiten, als sporadische Einzelprojekte zu initiieren.

Zudem setzen wir auf klare inhaltliche Schwerpunkte. Für die kommenden Jahre stehen die Themen Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur, Klima und Integration im Mittelpunkt der Arbeit. Das schließt natürlich nicht aus, dass auch in anderen Themenbereichen international agiert und kooperiert wird.

Berlin will nicht nur know how exportieren, sondern durch die internationalen Kooperationen auch selbst profitieren. Deshalb setzen wir mit den genannten Themen in erster Linie auf unsere Stärken. Berliner Unternehmen Chancen im Ausland zu eröffnen und die Stärke Berlins als Tourismusziel auszuspielen sind wesentliche Ziele unserer Arbeit.