Fotoausstellung >> 50 Städte - 50 Spuren: Gegen das spurlose Vergessen

  • 50 Städte - 50 Spuren: Gegen das Vergessen

    50 Städte - 50 Spuren: Gegen das Vergessen

  • 50 Städte - 50 Spuren: Gegen das Vergessen - Berlin

    50 Städte - 50 Spuren: Gegen das Vergessen - Berlin

  • 50 Städte - 50 Spuren: Gegen das Vergessen

    50 Städte - 50 Spuren: Gegen das Vergessen

Im Rahmen der Mitgliedschaft des Regierenden Bürgermeisters von Berlin in der Organisation Mayors for Peace wird vom 3. – 28. August 2020 die Wanderausstellung 50 Städte – 50 Spuren: Gegen das spurlose Vergessen der Künstlerin Klaudia Dietewich im Roten Rathaus in Berlin gezeigt.

50 Städte – 50 Spuren ist ein internationales Kunst- und Friedensprojekt zum 50. Jahrestag des Atomwaffensperrvertrags. Das Projekt zeigt 50 Spuren aus 50 Mayors for Peace-Städten weltweit, die für die Vielfalt und Schönheit dieser Städte stehen. Als Appell gegen die Zerstörung von Städten, ganz im Sinne des Mayors for Peace Mottos: “Städte sind keine Ziele”, versteht sich die Ausstellung als Einladung, die sichtbaren Hinterlassenschaften in der Welt, die Träger von Erinnerungen zu respektieren und zu bewahren.

Klaudia Dietewich fotografiert Spuren. Ihr Interesse gilt der subtilen Ästhetik von im Alltag entstandenen Relikten, die auf die eine oder andere Weise den Zustand unserer Welt spiegeln können. Wie eine Archäologin durchsucht und erforscht sie urbane und industrielle Räume und entdeckt im Geflickten, Übersehenen und Vergessenen das eigentlich Schöne und im allmählichen Verschwinden der Motive eine Parallele zur eigenen Existenz.

Nähere Informationen zum Mayors for Peace Netzwerk können Sie unter www.mayorsforpeace.org nachlesen.

Die Ausstellung und ihre Inhalte werden unter www.50cities-50traces.org vorgestellt.

Das Künstlerinnenportfolio von Klaudia Dietewich finden Sie unter www.klaudiadietewich.de.

Die Fotoausstellung ist von Mo – Fr von 9 – 18 Uhr im Rotes Rathaus, Rathausstr. 15 in 10178 Berlin-Mitte zu Besichtigen.

Bitte beachten Sie die Ausnahme: Sollten geschlossene Veranstaltungen im Rathaus stattfinden, ist der Zutritt nicht möglich. Zur Vorabinformation kontaktieren Sie bitte die Pforte unter 030/9026 2032.