Jubiläum Berlin - Tokio: Foto-Ausstellung „TOKYO CURIOSITY 2019“

15.04. - 29.05.2019

Foto-Ausstellung TOKYO CURIOSITY 2019
Bild: © Naoki HONJO/TOKYO-GA

Die japanische Kultur und Gesellschaft ist in ihrer langen Geschichte immer wieder durch verschiedene Einflüsse geprägt worden, die auch die einzigartige Kultur von Tokio mitgestaltet haben. Das Tokioter Stadtviertel Shibuya ist hierfür besonders repräsentativ. Die Foto-Ausstellung „Tokyo-Curiosity 2019“ mit Werken von Daido Moriyama, Masatoshi Sukita, Mikiya Takimoto und vielen anderen Künstlern gewährt Einblicke in die Kontraste, die Paradoxien, den Charme und den Exotismus Tokios. Dabei sind durchaus Parallelen zu Berlin anzutreffen – Tradition und Kulturerbe treffen in beiden Städten auf Multikulturalismus und Modernität.

Die Ausstellung „Tokyo Curiosity 2019“ wird von TOKYO-GA in Kooperation mit der Senatskanzlei Berlin organisiert und ist vom 15. April bis zum 29. Mai 2019 im Berliner Rathaus zu sehen. Weitere Stationen der Ausstellung, die im nächsten Jahr ihren Abschluss in Tokio finden wird, waren Tokio und Paris.

Parallel zu der Ausstellung im Berliner Rathaus findet im Japanisch-Deutschen Zentrum Berlin eine weitere Fotoausstellung „Tōkyō & Berlin: Zwei Metropolen – Tausend Dörfer“ statt. Die Fotoausstellung des JDZB ist eine Kooperation mit NPO TOKYO-GA. Nähere Einzelheiten dazu finden Sie hier.

Das Berliner Rathaus sowie dort präsentierte Ausstellungen können von Montag bis Freitag in der Zeit von 9.00 bis 18.00 Uhr besichtigt werden. Aufgrund des täglichen Veranstaltungsbetriebes sowie aus Sicherheitsgründen kann es jedoch zu vorübergehenden Schließungen des Rathauses kommen. Es wird daher empfohlen, sich über die Rufnummer (030) 9026-2032 zu erkundigen, ob das Rathaus für Besucher geöffnet ist.

Formate: video/youtube
Formate: video/youtube