Freundschaft geht durch den Magen

Die Städtepartnerschaft zwischen Berlin und Paris feiert in diesem Jahr ihr 35-jähriges Jubiläum. Das zeigt sich auch im Hinblick auf die vielfältigen Austausche im Kultur-, Jugendbereich und im Bereich der beruflichen Bildung.
Die große Bedeutung und Wichtigkeit der Kooperation und des Jugendaustauschs zwischen beiden Städten für eine gemeinsame europäische Zukunft liegt auf der Hand und ist ein gemeinsames Ziel.

„Freundschaft geht durch den Magen“ – ein besonderes Deutsch-Französisches-Austausch Projekt wird 2022 nach längerer Corona-bedingter Pause bereits zum 8. Mal in Kooperation des Centre Français de Berlin, der Handwerkskammer Berlin sowie den Berliner Bäckerei- und Konditorei-Innungen mit finanzieller Unterstützung des Deutsch-Französischen Jugendwerks sowie der Senatskanzlei Berlin und der Mairie de Paris durchgeführt.
Wir freuen uns außerdem, in diesem Jahr die Chambre des Métiers et de l’Artisanat Île de France als Partner hinzugewonnen zu haben.

In zwei Begegnungen von je einer Woche arbeiten Bäckerei- und Konditorei-Auszubildende aus Deutschland und Frankreich gemeinsam an der Realisierung einer deutsch-französischen kreativen Vielfalt. Für viele der Teilnehmenden ist es ein erster Schritt, Arbeitswelten in einem internationalen Kontext und die Kultur des Nachbarlandes kennenzulernen sowie Kenntnisse der deutschen und französischen Sprache zu erwerben oder zu vertiefen.

Höhepunkt des Austausches ist eine offizielle Verkostung, bei der die neuen Produktkreationen von einer Fachjury verkostet werden:

Am 17. November 2022 ab 17.00 Uhr

Ein Programm mit weiteren Informationen folgt.

Weitere Informationen erhalten Sie zudem bei der Handwerkskammer Berlin, Internationale Mobilitätsberatung,
Telefon: 030 – 259 03 338
E-Mail: mobil@hwk-berlin.de

sowie beim Centre Français de Berlin
Telefon: 030 – 120860341
E-Mail: kalischer@centre-francais.de