Beyond Election Day: Transatlantic Media De-Brief

Banner

Am Freitag, dem 13. November 2020 von 15.00 – 16.30 Uhr Berliner Zeit (CET) werden internationale Pressevertreter*innen unter Moderation von Terry Martin, Moderator der Deutschen Welle, den Ausgang der US-Präsidentschafts- und Kongresswahlen und die Auswirkungen auf die transatlantischen Beziehungen diskutieren. Melissa Eddy von der New York Times, Tina Hassel, Leiterin des ARD Hauptstadtstudios, Tonia Mastrobuoni von der italienischen Zeitung La Repubblica sowie der polnische Journalist Wojciech Szymański von der Deutschen Welle werden live ihre Erwartungen an den designierten Präsidenten der USA, Joe Biden, diskutieren.
Zum Auftakt spricht der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, ein Grußwort.
Die von der Senatskanzlei geförderte Podiumsdiskussion findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Road- to-Election-Night & Beyond“ statt, die von verschiedenen transatlantischen Institutionen organsiert und gefördert wird. Sie findet auf Englisch statt.

Nähere Informationen zur Road-to-Election-Night & Beyond sowie den Link zum Live-Stream finden Sie unter
www.landing.berlin-election-night.de.