Ein Stück: Tschechien 2020 – Rückblick

Kinska-Frankenberg-Semotamova-Schnelle

die Teilnehmerinnen : Kinska-Frankenberg-Semotamova-Schnelle

Drama Panorama e. V. und Tschechisches Zentrum Berlin veranstalteten am 16. September 2020 eine weitere Ausgabe des Festivals des tschechischen Gegenwartstheaters Ein Stück: Tschechien 2020. In diesem Jahr konnten aufgrund der Corona-Pandemie keine Gastspiele gezeigt werden (sie werden 2021 nachgeholt!) jedoch konnte man in der Galerie des Tschechischen Zentrums unter Einhaltung der Hygienevorschriften drei szenische Lesungen präsentieren.

Das diesjährige Festival war Teil der Feierlichkeiten zum 25. Jubiläum der Städtepartnerschaft Prag und Berlin und wurde von der Senatskanzlei gefördert. In seiner Einführungsrede hob der Botschafter der Tschechischen Republik in Deutschland Tomáš Kafka die Wichtigkeit der künstlerischen Reflexion der Realität hervor und brachte seine Freude zum Ausdruck darüber, dass trotz aller Schwierigkeiten Theater vor Publikum gespielt wird.

Das Festival Ein Stück: Tschechien 2020 präsentierte wie gewohnt drei aktuelle tschechische Theaterstücke als szenische Lesungen zum ersten Mal in deutscher Übersetzung, diesmal aus der Feder der Autorinnen Martina Kinská (und ihrem Ko-Autor Radek Schovánek), Dagmar Radová und Tereza Semotamová.

Mehr über den Verein und die Umsetzung des Festivals können Sie unter www.drama-panorama.com nachlesen.