Eröffnungsrundgang auf der 85. Internationalen Grünen Woche 2020

PIA, 17.01.2020

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, hat als Gastgeber am 17. Januar 2020 gemeinsam mit der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, den Eröffnungsrundgang auf der diesjährigen Internationalen Grünen Woche durchgeführt.

Müller hat vorab die 85. Internationale Grüne Woche 2020 als „Traditionsmesse von globaler Bedeutung“ gewürdigt, die nach wie vor international Maßstäbe setze.

Müller weiter: „Die Grüne Woche 2020 ist einmal mehr die Leitmesse für Landwirtschaft und Ernährung. Für unsere Gäste aus aller Welt ist die Grüne Woche in Berlin ein hochattraktiver Marktplatz, auf dem Abschlüsse getätigt werden und Geschäftskontakte aufgebaut werden. Außerdem ist sie seit vielen Jahren Forum für Debatten rund um Ernährung und Landwirtschaft, die uns alle angehen. Zugleich ist die Grüne Woche geblieben, was sie schon seit Generationen für viele Berlinerinnen und Berliner ist: Ein Höhepunkt zum Jahresbeginn.“

Ausdrücklich hat Müller das diesjährige Partnerland Kroatien begrüßt, das seit Jahresbeginn die Ratspräsidentschaft der Europäischen Union übernommen hat: „Damit bekommt die Grüne Woche 2020 einen in der augenblicklichen Situation der Europäischen Union wichtigen und richtigen europäischen Akzent. Gerade auch in der Agrarwirtschaft ist eine gedeihliche Zukunftsentwicklung ohne enge Zusammenarbeit auf unserem Kontinent nicht mehr vorstellbar. Gleichzeitig gilt es noch mehr denn je, dem Wunsch der Konsumenten nach Transparenz nachzukommen. Dieses europaweit geteilte Ziel muss uns auch in Zukunft leiten, will man nicht, dass das Vertrauen in die europäische Landwirtschaft leidet.“

Folgen Sie den Social-Media-Kanälen des Regierenden Bürgermeisters auf Twitter, Facebook, Instagram und Youtube!

Offizieller Eröffnungsrundgang auf der 85. Internationalen Grünen Woche 2020