Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Wowereit enthüllte Gedenktafel zu Ehren von Klaus Schütz

PIA, 29.11.2014

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, enthüllte am 29. November 2014, dem 2. Todestag des Regierenden Bürgermeisters a.D. Klaus Schütz, eine Gedenktafel an dessen Wohnhaus in der Johannisberger Straße 34 in Berlin. Die Gedenktafel an seinem Wohnhaus erinnert künftig an den aufrechten Sozialdemokraten, der sich nach seiner Amtszeit als Regierender Bürgermeister sehr für die deutsch-israelischen Beziehungen eingesetzt hat.

Die Vita von Schütz auf Berlin.de finden Sie unter der Webadresse http://www.berlin.de/rbmskzl/regierender-buergermeister/buergermeister-von-berlin/buergermeistergalerie/artikel.4623.php.

Wowereit enthüllt Gedenktafel zu Ehren von Klaus Schütz
Bild: Landesarchiv Berlin

Klaus Wowereit enhüllt die Gedenktafel für Klaus Schütz

Wowereit enthüllt Gedenktafel zu Ehren von Klaus Schütz
Bild: Landesarchiv Berlin

An der Zeremonie nahmen der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit, die früheren Regierenden Bürgermeister Walter Momper und Eberhard Diepgen sowie Stadtentwicklungssenator Michael Müller teil (v.l.)

Wowereit enthüllt Gedenktafel zu Ehren von Klaus Schütz
Bild: Landesarchiv Berlin

Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister von Berlin mit den beiden früheren Bürgermeistern von Berlin, Walter Momper und Eberhard Diepgen (v.l.) vor dem Wohnhaus des Regierenden Bürgermeisters a.D. Klaus Schütz