25 Jahre Städtepartnerschaft Berlin-Madrid: Wowereit empfing die Bürgermeisterin der spanischen Hauptstadt, Ana Botella Serrano

PIA, 04.11.2013

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, empfing am 4. November 2013 die Bürgermeisterin von Madrid, Ana Botella Serrano, im Berliner Rathaus. Anlass des Besuchs war das 25-jährige Jubiläum der Unterzeichnung ihres Städtepartnerschaftsabkommens. Das Abkommen zwischen Madrid und Berlin wurde am 4. November 1988 in der spanischen Hauptstadt unterzeichnet. Wowereit und Serrano unterhielten sich über die bisherige und weitere Zusammenarbeit beider Städte in seinem Amtszimmer. Anschließend trug sich die Bürgermeisterin im Säulensaal des Rathauses in das Goldene Buch der Stadt Berlin ein.

Wowereit: „Ich freue mich, dass ich meine Amtskollegin Ana Botella aus Madrid genau 25 Jahre nach Unterzeichnung unserer Städtepartnerschaft nun in Berlin begrüßen kann. Wir werden unseren im Juni 2013 geführten Dialog über den Ausbau der Zusammenarbeit in den Bereichen Architektur, Tourismus und Kultur fortsetzen. Unsere Partnerstadt braucht angesichts der hohen Jugendarbeitslosigkeit in Spanien unsere Solidarität. Es ist daher ein wichtiger Schritt, dass sich die Berliner Handwerkskammer mit ihren Partnern aus Madrid über Kooperationen in der dualen Berufsausbildung und Maßnahmen zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit austauschen.“

Empfang der Bürgermeisterin von Madrid, Ana Boatella Serrano, im Berliner Rathaus
Bild: Landesarchiv

Klaus Wowereit (l.) mit Ana Botella Serrano (r.)

Empfang der Bürgermeisterin von Madrid, Ana Boatella Serrano, im Berliner Rathaus
Bild: Landesarchiv

Die Bürgermeisterin von Madrid trägt sich in das Goldene Buch der Stadt ein.

Empfang der Bürgermeisterin von Madrid, Ana Boatella Serrano, im Berliner Rathaus
Bild: Landesarchiv

Gemeinsames Gespräch im Amtszimmer.

Empfang der Bürgermeisterin von Madrid, Ana Boatella Serrano, im Berliner Rathaus
Bild: Landesarchiv

Klaus Wowereit nimmt das Gastgeschenk der spanischen Hauptstadt Madrid entgegen.