Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Zweite Bürgersprechstunde mit Michael Müller

Pressemitteilung vom 28.10.2015

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Zum zweiten Mal empfing der Regierende Bürgermeister Michael Müller am Dienstag in der Zeit von 15.30 bis 17.30 Uhr 15 Berlinerinnen und Berliner aus allen Bezirken Berlins zur Bürgersprechstunde.

Die Anliegen, die an Müller herangetragen wurden, reichten von Fragen zur Situation im Bereich des RAW-Geländes (Lärmbelästigung und Kriminalität), Integration der Flüchtlinge, Schließung der Franz-Carl-Achard-Grundschule, Lernförderung nach dem Bildungs- und Teilhabepaket, Entwicklung Berlins aufgrund des Zuzugs, Mietangelegenheiten bis hin zur Unterstützung des „Global Climate March Berlin“ am 29. November 2015. Zudem hat er sich über die Tätigkeit des ANUAS e.V., eine Hilfs- und Selbsthilfeorganisation für Angehörige von Mord-,Tötungs-, Suizid- und Vermisstenfällen, und über ein Straßenkinderprojekt in Quito (Ecuador) informiert.

Dem Regierenden Bürgermeister ist daran gelegen, durch unmittelbare Gespräche mit möglichst vielen Bürgern sich selbst ein unmittelbares Bild von deren Sorgen und Nöten zu machen. Michael Müller: „Es waren wieder spannende und interessante, aber natürlich auch kritische Gespräche, die ganz konkret die vielfältigen Anliegen der Menschen gezeigt haben. Mit einem offenen Ohr für die Belange der Bürgerinnen und Bürger und aus den Stellungnahmen, die von den sachlich zuständigen Verwaltungen hierzu im Einzelfall erbeten werden, lassen sich wichtige Erkenntnisse für die Politik in unserer Stadt gewinnen.“

Seit der Gründung der jetzigen Bürgerberatung im Jahr 1978 fanden bisher 85 Bürgersprechtage mit rd. 2.100 Einzelgesprächen statt. Bisher haben sich rd. 415.000 Bürgerinnen und Bürger sowohl aus Berlin, als auch aus dem Bundesgebiet und dem Ausland mit ihren vielfältigen Problemen und Fragen persönlich (35.400), schriftlich (rd. 201.000) oder telefonisch (rd. 180.000) an die Bürgerberatung gewandt.

Die Bürgerberatung im Berliner Rathaus, Zimmer 77, Berlin-Mitte, kann montags und dienstags von 9:00 – 15:00 Uhr, donnerstags von 9:00 – 18:00 Uhr und freitags von 9:00 – 14:00 Uhr aufgesucht werden. Telefonisch ist sie unter der Nummer 9026-2020, per Fax unter 9026-2370 und per E-Mail unter buergerberatung@senatskanzlei.berlin.de zu erreichen.