Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Senat tagt am 25. August 2020 vor Ort in Charlottenburg-Wilmersdorf und unternimmt anschließend einen Bezirksbesuch

Pressemitteilung vom 18.08.2020

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Senat von Berlin wird seine Sitzung am 25. August 2020 im Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, 10565 Berlin, abhalten. Nach der regulären Senatssitzung steht ein Gespräch über Konzepte und Problemlagen des Bezirks mit Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann und dem gesamten Bezirksamt auf dem Programm. Gegen 12 Uhr trägt sich der Senat in das Goldene Buch des Bezirks ein. Im Anschluss daran geben der Regierende Bürgermeister Michael Müller und Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann Statements ab (Wort-Bild-Termin).

Im Anschluss daran werden sich Müller und einzelne Mitglieder des Senats ab 13.15 Uhr Uhr auf eine Tour durch den Bezirk begeben. Sie werden dabei vom Bezirksbürgermeister und den Stadträten begleitet.

Erste Station wird der Besuch der Heinrich-Schultz-Bibliothek im Rathausgebäude sein. Hier soll die bezirkliche Infrastruktur des Bibliothekswesens vorgestellt werden.

Von 14.10 bis 14.50 Uhr ist der Senat zu Gast in Alt-Lietzow beim Projekt „Spreequelle inklusiv“. Hier wird sich die Landesregierung über die Zielsetzung und erste Veröffentlichung des Projekts Wohnungsbau und des sozial-inklusiven Quartiers (betreutes Wohnen, Werkswohnungen, soziale Einrichtungen, Einzelhandel und Büro) informieren lassen.

Von 15.00 Uhr bis ca. 15.40 Uhr steht ein Besuch des Charlottenburger Innovations-Centrum CHIC an der Bismarckstraße 12 auf dem Programm. Es ist ein Beispiel für den vielfältig innovative Ausgründungen, die sich auf Gründungen im Umfeld wissensbasierter Innovationen spezialisiert haben. Eine der wichtigsten Besonderheiten ist die Nähe zwischen der Technischen Universität (TU) mit ihrem Fokus auf technologischen Innovationen und der UdK, die u.a. für die etablierte Kunst- und Kreativwirtschaft steht.

Nach der Begrüßung ist ein Gespräch zwischen der Firmenleitung des Startups Better-guards mit Müller, Naumann, der Wirtschaftssenatorin Ramona Pop und Roland Sillmann dem Leiter des CHIC vorgesehen. Die übrigen Teilnehmenden erhalten eine Präsentation im Innenhof des Innovations-Centrums, wo sich neben Betterguards auch die Firma R3 Communications vorstellen wird.

Der letzte Besuchsort ist ab ca. 16 Uhr ist ein Besuch des Ortsteils Charlottenburg Nord. Hier findet ein Treffen mit Vertreterinnen und Vertretern der Kirchengemeinden der evangelischen Gedenkkirche Plötzensee und der katholischen Gedenkkirche Maria Regina Martyrum zum Pfad der Erinnerung im Mittelpunkt. Zum Abschluss werden in der Paul-Hertz-Siedlung die Umbaupläne im Rahmen des Stadtumbaus West erörtert.

Um 17 Uhr fährt der Pressebus zum Roten Rathaus zurück.

Achtung, Redaktionen: Die Bezirkstour kann von Vertreterinnen und Vertretern der Medien begleitet werden. Die Teilnahme ist auch an einzelnen Standorten möglich. Die Zeitangaben sind nicht verbindlich, sie geben lediglich eine Orientierung zur Disposition. Einen Bustransfer zu den einzelnen Stationen bietet das Senatspresseamt bei Bedarf an. Für die Teilnahme ist aus organisatorischen und pandemiebedingten Gründen eine schriftliche Anmeldung beim Presse- und Informationsamt des Landes Berlin bis Freitag, 21. August 2020, 15.00 Uhr erforderlich. Bei den Innenterminen sowie auf der Busfahrt ist die Bedeckung mit einem Mund-Nasen-Schutz zwingend vorgeschrieben. Bitte schicken Sie eine E-Mail an presse-information@senatskanzlei.berlin.de oder ein Fax an die Nummer (030) 9026 2418 mit Ihrem Namen, Ihrer Funktion (Print, TV, Foto) und der Station bzw. den Stationen, die Sie wahrnehmen möchten. Vergessen Sie bitte auf keinen Fall, Ihre Telefonnummer und Anschrift anzugeben.

Falls Sie den Bustransfer vom Roten Rathaus (Abfahrt ca. 11.00 Uhr, Jüdenstraße 1, 10178 Berlin) zu den einzelnen Stationen wahrnehmen möchten, vermerken Sie dies bitte auf der Anmeldung. Der Bus kehrt nach Abschluss des Bezirksbesuchs gegen 18.30 Uhr zum Roten Rathaus zurück.

Die reguläre Senatspressekonferenz findet an diesem Tag wie gewohnt um 13.00 Uhr im Berliner Rathaus statt.

Hygienekonzept BEX

PDF-Dokument (198.2 kB)