Regionalkonferenz der Ministerpräsidentin und der Ministerpräsidenten der ostdeutschen Länder und Gespräch mit der Bundeskanzlerin – Pressekonferenz

Pressemitteilung vom 25.05.2020

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Die Regionalkonferenz der Ministerpräsidenten und der Ministerpräsidentin der ostdeutschen Länder unter dem Vorsitz des Landes Berlin wird am 27. Mai 2020 als Videokonferenz durchgeführt. Im Anschluss findet um 15.15 Uhr eine Pressekonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michel Müller, statt (Willy-Brandt-Straße 1) statt. Der Termin wird live im Internet unter www.bundesregierung.de im Videostream übertragen. Beachten Sie bitte die nachfolgenden Regularien für die Berichterstattung.

Für bildberichterstattende Medien ist ein Pool organisiert, und für die Wortpresse ist begrenzte Berichterstattung vorgesehen:

Es gelten die vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung ausgegebenen Dauerakkreditierungsausweise beim Einlass zu Presseterminen im Bundeskanzleramt (Haupteingang, Wache, Willy-Brandt-Straße 1).

Journalistinnen und Journalisten, die keine dieser Dauerakkreditierungen besitzen, müssen sich mit Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort sowie Medium und Funktion per Mail an pressestelle@bk.bund.de oder per Fax unter 030 18400 1947 bzw. 030 4000 1947 anmelden. Personalausweis oder Reisepass ist in allen Fällen unbedingt erforderlich. Ort der Pressekonferenz ist voraussichtlich der Informationssaal (1. OG). Einlass ist ab 14.30 Uhr.

Die Zusammenkunft der Länderchefs der ostdeutschen Länder war zunächst für den 18. März 2020 in Berlin geplant und wurde wegen der Corona-Pandemie kurzfristig abgesagt.