Sicherer Tourismus in Berlin – schrittweise Öffnung des Gastgewerbes

Pressemitteilung vom 07.05.2020

Der Senat hat heute die Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz beraten und daraus abgeleitet neue verantwortbare Lockerungen für das Gastgewerbe in Berlin in enger Absprache mit Brandenburg vereinbart.

Eine Öffnung des touristischen Geschehens in Berlin kann nur etappenweise, kontrolliert und evaluiert erfolgen. Der Gesundheitsschutz hat oberste Priorität, aus Verantwortung gegenüber besonders Schutzbedürftigen und weil bei einem Anstieg der Infektionszahlen wieder Restriktionen erlassen werden müssten.

Senatorin Ramona Pop: “Das Gastgewerbe ist für die Metropole Berlin eine besondere Branche – wirtschaftlich und kulturell für das Lebensgefühl einer offenen Stadt. Ich freue mich, dass wir nun erste Schritte der Öffnung von Lokalen gehen können und zähle auf die Solidarität aller Akteure, unserer gemeinsamen Verantwortung für den Gesundheitsschutz gerecht zu werden. Denn nur in gemeinsamer Verantwortung können wir das Leben in Berlin wieder Schritt für Schritt öffnen.“

Gemeinsam mit den Branchenvertretern hat die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe einen Phasenplan erarbeitet, wie schrittweise und mit Augenmaß die Berliner Gastronomiebetriebe verantwortungsbewusst öffnen können.

Ab dem 15. Mai 2020 darf Gastgewerbe mit eigener Speisezubereitung in Berlin unter bestimmten Auflagen wie der Einhaltung des Mindestabstandes und Vorlage von Hygienekonzepten öffnen.

Die wichtigsten Punkte:

  • Hygieneregeln nach Eindämmungsmaßnahmenverordnung und Empfehlungen der Berufsgenossenschaft
  • Öffnung zwischen 06:00 Uhr und 22:00 Uhr
  • Mindestabstand zwischen bestuhlten Tischen von 1,50 m
  • Aufenthalt mit Angehörigen des eigenen Haushaltes oder mit Personen eines weiteren Haushaltes
  • kein Büffetangebot, Speisen und Getränke dürfen nur an Tischen angeboten werden
  • Reservierungssysteme oder andere Verfahren zur Nachverfolgung werden dringend empfohlen
  • Reine Schankwirtschaften bleiben zunächst geschlossen

Ab dem 25. Mai 2020 sind Ausflugs- und Stadtrundfahrten sowie Stadtführungen unter bestimmten Bedingungen wieder möglich. Auch dürfen Hotels ab dem 25. Mai für touristische Übernachtungen wieder öffnen. Hier sind ebenfalls strenge Hygieneregeln zu beachten.

Die Details, weitere Konkretisierungen sowie die Änderungen der Eindämmungsmaßnahmenverordnung sind zeitnah auf berlin.de/corona abrufbar.