Stärkung der Ausbildung im öffentlichen Dienst: Verbesserte Rahmenbedingungen für die Praxisanleitung

Pressemitteilung vom 28.01.2020

Aus der Sitzung des Senats am 28. Januar 2020:

Die Ausbildung im öffentlichen Dienst des Landes Berlin wird gestärkt. Konkret geht es um die intensive Unterstützung der Praxisanleitung. Das geht aus einem Bericht an das Abgeordnetenhaus hervor, den der Senat heute auf Vorlage von Finanzsenator Dr. Matthias Kollatz beschlossen hat.

Der Bericht listet Maßnahmen auf, die angestoßen oder umgesetzt worden sind. Neben dem Abschluss der landesweiten Rahmendienstvereinbarung Ausbildung sind das die Fortbildungsangebote an der Verwaltungsakademie Berlin. Außerdem wurden zur Entlastung des Betreuungspersonals im Haushaltsplan für 2020 und 2021 insgesamt 82 Stellen geschaffen, 30 in der Hauptverwaltung und 52 in den Bezirken. Hinzu kommen nicht-monetäre Anreize. Diese werden derzeit erörtert.

Senator Dr. Kollatz: „Die Auszubildenden sind unsere Fachkräfte von morgen. Umso wichtiger ist es, dass die Rahmenbedingungen der Ausbildung stimmen. Deren Qualität bemisst sich vor allem am unmittelbaren Arbeitsumfeld des Betreuungspersonals und an der Betreuungssituation. Da die Vermittlung spezifischer Fachkenntnisse Zeit benötigt, arbeiten wir kontinuierlich daran, die Praxisanleitung zu verbessern.“

Der Senat hatte am 8. Februar 2019 landesweit eine Rahmendienstvereinbarung Ausbildung abgeschlossen. Festgeschrieben wurden Fortbildungen für Betreuungspersonal an der Verwaltungsakademie Berlin, um das Wissen auf dem aktuellen Stand zu halten und die Qualität der Ausbildung zu sichern (§ 4 Abs. 4).

Die Rahmendienstvereinbarung Ausbildung soll jeweils zum 31. Dezember 2021, 2024 und 2026 evaluiert werden. Dabei wird auch aufgezeigt, ob und wie die geplanten Verbesserungen für Praxisanleitungen von den Dienststellen umgesetzt wurden.

Die Verwaltungsakademie unterbreitet bereits ein umfangreiches Fortbildungsangebot:

  • Inklusive Ausbildung – Potentiale und Förderbedarf erkennen und entwickeln,
  • Ausbilden – aber wie?,
  • Basics der Berufsausbildung,
  • Grundlagenwissen für die berufliche Ausbildungspraxis,
  • Auszubildende sicher beurteilen,
  • Potentiale von Auszubildenden erkennen und fördern,
  • Wissen in der Ausbildung professionell vermitteln – Lernmethoden und Präsentationstechniken,
  • Lehrgang „Ausbildung für Ausbilder/innen“.

Die Vorschläge des Senats zu den nicht-monetären Anreizen liegen dem Rat der Bürgermeister derzeit zur Stellungnahme vor. Weitere Informationen
Stehen aus www.berlin.de zur Verfügung.