Müller zum Tod von Thomas Oppermann

Pressemitteilung vom 26.10.2020

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, erklärt zum Tod von Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann:

„Die Nachricht von Thomas Oppermanns viel zu frühem Tod, zumal unter diesen tragischen äußeren Umständen, hat mich bestürzt. Sein Ansehen als Bundestagsvizepräsident verdankt er seinem beharrlichen Einsatz für den Parlamentarismus. Als Minister in seinem Bundesland Niedersachsen hat er ebenso Sachkompetenz bewiesen wie in seiner langjährigen Rolle als Fraktionsvorsitzender der sozialdemokratischen Regierungsfraktion im Bundestag. Thomas Oppermann gehört zu den politischen Figuren, denen die Verantwortung für Staat, Gesellschaft und vor allem für die Menschen zentrales Anliegen gewesen ist. Dabei ist es ihm immer gelungen, auch für die Anliegen seiner Partei klare Kante zu zeigen. Thomas Oppermann hatte noch viel vor. Er wird uns als Mensch und Parlamentarier fehlen.“