Müller zum Tag der Deutschen Einheit

Pressemitteilung vom 30.09.2019

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, nimmt am 2. und 3. Oktober 2019 auf Einladung des Bundesratspräsidenten und Ministerpräsidenten des ausrichtenden Bundeslandes Schleswig-Holstein, Daniel Günther, in der Landeshauptstadt Kiel an den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit teil.

Müller: „Mut verbindet – dieses Motto hat Schleswig-Holstein für den Tag der Deutschen Einheit 2019 gewählt. Der 3. Oktober verbindet sich als Tag der Einheit mit dem 9. November, dem Tag des Mauerfalls, dessen 30. Jubiläum wir in diesem Jahr feiern. Mut war gefragt für die Bürgerinnen und Bürger in der DDR, um die Herrschaft der SED zum Einsturz und die Mauer zu Fall zu bringen und damit die Voraussetzung zu schaffen, dass sich von neuem verbinden konnte, was zusammengehört, nämlich beide Teile Deutschlands.“

Der Regierende weiter: „Nachdem wir in Berlin im vorigen Jahr den Tag der Deutschen Einheit ausrichten durften, sind wir 2019 mit Vorfreude und Neugier gern auch Gast in der Landeshauptstadt Kiel. Ganz sicher bringt der ‚echte Norden‘ bei den Feierlichkeiten seinen ganz eigenen Charakter zum Ausdruck. Das ist das Faszinierende der Feiern, die jedes Jahr in einem anderen Land stattfinden: Wir erleben die immer wieder überraschende Vielfalt unseres Landes. Und andererseits nutzen wir, vor allem unsere Bürgerinnen- und Bürgerdelegation, aber auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Beteiligten der Berlin-Präsentation mit großer Begeisterung die Gelegenheit, die deutsche Hauptstadt auf der Ländermeile dem Publikum vorzustellen und etwas Berliner Flair in die frische Seeluft zu mischen.“

Der Regierende Bürgermeister nimmt am 3. Oktober um 10.00 Uhr am ökumenischem Gottesdienst zum Tag der Deutschen Einheit teil (Kirche St. Nikolai zu Kiel; Alter Markt, 24103 Kiel). Um 12.00 Uhr ist Müller Teilnehmer des Festakts zum Tag der Deutschen Einheit sowie des anschließenden Empfangs bei Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (Sparkassen-Arena-Kiel; Europaplatz 1, 24103 Kiel). Gegen 15.00 Uhr besucht der Regierende die Ländermeile und das Bürgerfest mit dem Stand des Landes Berlin (Düsternbrooker Weg, 24103 Kiel).

Berlin wird durch seine Delegation aus Bürgerinnen und Bürgern repräsentiert, für die seitens des gastgebenden Landes ein Programm organisiert ist. Die zehn Personen der Berliner Bürgerdelegation begegnen dem Regierenden, sind bei den protokollarischen Terminen sowie beim Empfang des Bundespräsidenten dabei. Mit Blick auf das Motto des Feiertags „Mut verbindet“ wurden für die Gruppe ehrenamtlich Aktive mit Tätigkeiten in den Bereichen Freiwillige Feuerwehr, Jugendhilfe, Katastrophenschutz, Stärkung der Frauenrechte, Bekämpfung von Homophobie und Transphobie, Jugendaufklärung über Rechtsextremismus und Rechtspopulismus, Unterstützung der Rechte von Asylsuchenden, Inklusion im Sport sowie Unterstützung von Wohnungslosen ausgewählt.

Kurz vor dem 30. Jubiläum des Falls der Berliner Mauer präsentiert sich das Land Berlin mit einem vielfältigen Angebot auf der Ländermeile in Kiel. Das Programm zielt darauf, ein Stück Berliner Lebensgefühls zu vermitteln. Der Berlin Blog „Notes of Berlin“ gibt humorige Einblicke in den Alltag der „Stadt der Freiheit“. Die kleinste Discothek der Welt („Teledisko“) lädt zur Party. Das Musikprogramm bestreiten die Berliner Brassband „Beat ’n Blow“, der DJ und Beatboxer „Das Friedel“ und das Rock-Live-Karaoke-Trio „The Looney Tunez“. Neben dem Kinderprogramm wird das Lego-Modell des Roten Rathauses gezeigt, und das großformatige Modell des Brandenburger Tors ist ebenfalls wieder Teil des Berliner Auftritts. Zum kulinarischen Angebot gehören Berliner Currywurst und Berliner Burger.

Für die Berichterstattung der Medien von den protokollarischen Terminen am Tag der Deutschen Einheit in Kiel war eine Akkreditierung bis 20. September 2019 bei der Pressestelle der schleswig-holsteinischen Staatskanzlei erforderlich. Weitere Informationen dazu finden Sie unter https://mut-verbindet.de/presse. Allgemeine Informationen zu den Kieler Feierlichkeiten finden Sie auf der Seite https://mut-verbindet.de.