Müller zur Erkrankung von Manuela Schwesig

Pressemitteilung vom 10.09.2019

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, erklärt zur Krebserkrankung der Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig:

„Die Nachricht von der Krebserkrankung meiner Schweriner Amtskollegin, Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, hat mich zutiefst bestürzt. Ich empfinde tiefen Respekt für ihre Entscheidung, insbesondere ihre Funktion als Regierungschefin von Mecklenburg-Vorpommern beizubehalten. Der Senat von Berlin wünscht Manuela Schwesig von Herzen rasche und nachhaltige Genesung. Alles Gute, Manuela!“