Müller eröffnet IFA – Rundgang am Freitag

Pressemitteilung vom 04.09.2019

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, spricht morgen, am 5. September 2019, um 19.30 Uhr ein Grußwort aus Anlass der Eröffnungsveranstaltung der Technikmesse IFA im Palais am Funkturm. (Begrenzte Berichterstattung ausschließlich von der Position Presse-Tribüne am Roten Teppich; Anmeldungen dafür bei nz@zitzmann-kommunikation.com Cc: nicole.vonderropp@messe-berlin.de.)

Am Freitag, 6. September 2019, ab 10.00 Uhr nimmt Müller am Messerundgang teil (Wort-Bild-Termin; Startpunkt IFA Next, Halle 26). Für die Berichterstattung ist eine IFA-Presse-Akkreditierung unter https://messe-berlin.press-registration.de/ifa2019/lang/de zwingend erforderlich, eine Anmeldung ist erbeten unter https://www.surveymonkey.de/r/TJVCLHG.

Müller erklärte vorab: „Die Zukunftsmetropole Berlin begrüßt zur diesjährigen IFA Gäste aus aller Welt. Sie ist die Messe mit den meisten Innovationen und Produktpremieren weltweit, ein Impulsgeber für die Konjunktur und die Märkte weltweit sowie ein Aushängeschild nicht nur der Messe- und Kongressmetropole Berlin, sondern auch von Berlin als Innovations- und Technologiestandort. Die IFA, das größte Technikfestival der Welt, zeigt einmal mehr eindrucksvoll, was die Märkte bewegt.“
Die IFA findet vom 6. bis 11. September 2019 statt. 2018 präsentierten über 1800 Aussteller ihre Produkte auf über 160.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche und das Ordervolumen stieg auf über 4,7 Milliarden Euro. Mehr als 50 Prozent der Fachbesucher kamen aus dem Ausland.