Müller: Integration vom ersten Tag an ist wichtiger Schritt für gemeinsame und erfolgreiche Zukunft aller

Pressemitteilung vom 17.12.2018

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, hat heute anlässlich der Präsentation des Gesamtkonzeptes zur Integration und Partizipation Geflüchteter im Berliner Rathaus eine Rede gehalten. Das Konzept war in der letzten Woche vom Senat beschlossen worden. Schritte zur Umsetzung und Weiterentwicklung unter Einbeziehung der Stadtgesellschaft waren heute Gegenstand der Tagung des Beauftragten des Berliner Senats für Integration und Migration.

Müller: „Es ist ein guter Tag für Berlin, denn er steht im Zeichen eines wichtigen Themas und eines gelungenen gemeinschaftlichen Prozesses. Viele waren an der Erstellung des Gesamtkonzeptes zur Integration und Partizipation beteiligt: die Verwaltung, Migrantenorganisationen, Ehrenamtsvertretungen, Fachverbände, Gewerkschaften und Nichtregierungsorganisationen. Alle leisten schon seit vielen Jahren bei der Integration von Geflüchteten Großes. Bei Aufnahme und Erstversorgung, Beratung und Begleitung, beim Zugang zu Bildung und Arbeit und bei der Einbindung in sozialräumliche Strukturen. Das Gesamtkonzept zur Integration und Partizipation Geflüchteter bestätigt den Berliner Ansatz der Integration vom ersten Tag an und ist ein wichtiger Schritt für eine gemeinsame und erfolgreiche Zukunft von uns allen. Jetzt kommt es darauf an, Hand in Hand mit der Gesellschaft die bisher erzielten Erfolge zu verstetigen.“