30 Jahre Partnerschaft: Berlin und Madrid unterzeichnen Memorandum of Understanding – Uraufführung als Geschenk

Pressemitteilung vom 09.11.2018

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, und die Bürgermeisterin von Berlins Partnerstadt Madrid, Manuela Carmena, unterzeichnen am Montag, 12. November 2018, um 15.00 Uhr im Arbeitszimmer des Regierenden aus Anlass des 30-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft zwischen der spanischen und der deutschen Hauptstadt ein „Memorandum of Understanding“ (Bild-Termin). Beide Metropolen wollen mit dem Dokument ihre Zusammenarbeit weiter voranbringen. Die Stadt Madrid hat Berlin aus Anlass des Jubiläums die Uraufführung des Musikalischen Märchens „Der Junge und das Biest“ geschenkt, die am Abend um 20 Uhr im Admiralspalast stattfindet (Wort-Bild-Termin; Studio im Admirals-Palast, 4. Etage, Friedrichstraße 101, 10117 Berlin).

Müller vorab: „Die Kulturmetropole Berlin dankt unseren Madrider Freundinnen und Freunden für das einzigartige künstlerische Präsent, auf das ich auch persönlich sehr gespannt bin. Gerade kulturpolitische Themen haben in unserer Städtepartnerschaft immer wieder eine wichtige Rolle gespielt, und ich bin zuversichtlich, dass wir unsere Städtepartnerschaft auch für die Zukunft in ihren vielfältigen Facetten zum wechselseitigen Nutzen lebendig gestalten werden. In diesem Anliegen wird uns unsere Vereinbarung ganz sicher unterstützen.“

Der Regierende weiter: „Frau Bürgermeisterin Carmena und ich begegnen uns in diesem Jubiläumsjahr unserer vitalen Städtepartnerschaft hier in Berlin zum zweiten Mal. In meiner damaligen Funktion als Bundesratspräsident hatte ich im Juni die spanische Hauptstadt besucht und dabei aus Anlass unseres gemeinsamen Jubiläums einen Empfang mit dem Titel #Freiheit Berlin Madrid im Parque de Berlin gegeben. Dieses Event an diesem 1967 von meinem Amtsvorgänger Willy Brandt eingeweihten Ort, an dem seit 1990 drei Mauer-Segmente stehen, ist allen, die dabei waren, unvergesslich. Umso mehr freut mich der Gegenbesuch von Frau Carmena und die damit verbundene Gelegenheit zum internationalen Austausch auch in Anwesenheit unseres Londoner Amtskollegen Sadiq Khan.“

Das im Admiralspalast uraufgeführte Musikalische Märchen wird von der Autorin, der spanischen Schriftstellerin Elvira Lindo, mit deutschen Übertiteln versehen vorgetragen. Der in Berlin lebende Finne Jarkko Riihimäki hat die Musik komponiert und nimmt an der Aufführung als Pianist teil. Die künstlerische Leiterin Maria Lindo, die das neuartige Konzept einer Verbindung von Literatur und Musik entwickelt hat, begleitet auf dem Englischhorn.

Seit 1988 haben im Rahmen der Partnerschaft rund 130 Veranstaltungen und Begegnungen von vielfältigen Institutionen beider Städte auf vielen Ebenen stattgefunden. Im Frühjahr 2014 hatten so zum Beispiel die Tourismusorganisation beider Hauptstädte eine Vereinbarung über Werbeaktionen in der jeweils anderen Stadt geschlossen. 2015 und 2017 fanden Symposien zur Architektur in Madrid und Berlin statt. Das Abkommen zur Städtepartnerschaft wurde am 4. November 1988 vom damaligen Regierenden Bürgermeister von Berlin, Eberhard Diepgen, und dem Bürgermeister von Madrid, Juan Barranco Gallardo, in der spanischen Metropole unterzeichnet. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:
https://www.berlin.de/rbmskzl/politik/internationales/staedt epartnerschaften/madrid/artikel.9876.php

Aktualisierte Informationen zu den Terminen finden Sie ferner auf der Terminliste des Regierenden Bürgermeisters auf Berlin.de unter der Adresse https://www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/termine.