Ehrengrabstätten für namhafte und verdiente Persönlichkeiten

Pressemitteilung vom 06.11.2018

Aus der Sitzung des Senats am 6. November 2018:

Der Senat hat in seiner heutigen Sitzung eine Vorlage des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller über die Anerkennung von Ehrengrabstätten – nach Stellungnahme durch den Rat der Bürgermeister – beschlossen. Geehrt werden Persönlichkeiten mit besonderer Bedeutung für Berlin, die auf Friedhöfen Berlins ihre letzte Ruhe gefunden haben. Gleichzeitig wurden bestehende Ehrengrabstätten für weitere 20 Jahre verlängert.

In erster Befassung hatte der Senat der Vorlage am 14. August 2018 zugestimmt. Unter Berücksichtigung des heutigen Senatsbeschlusses beträgt die Zahl der Ehrengrabstätten des Landes Berlin 666, davon sind 73 Grabstätten von Frauen.

Weitere Informationen stehen zur Verfügung unter:
https://www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/pressemitteilungen/2018/pressemitteilung.729353.php.