Senat diskutiert Handlungsprogramm „Digitalisierung der Berliner Verwaltung“

Pressemitteilung vom 18.09.2018

Aus der Sitzung des Senats am 18. September 2018:

Die Erwartungen der Bürgerinnen und Bürger, der Unternehmen und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an die Digitalisierung der Berliner Verwaltung sind berechtigterweise hoch. Deshalb hat der Senat in seiner heutigen Sitzung auf Vorlage von Innen- und Sportsenator Andreas Geisel das Handlungsprogramm „Digitalisierung der Berliner Verwaltung“ beraten.

Das Handlungsprogramm besteht aus vier Handlungsfeldern:

  • Einheitlicher, gesamtstädtischer und komfortabler Ausbau von Online-Zugängen und -Verfahren für Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen,
  • Optimierung und Digitalisierung von Verwaltungsprozessen und damit Beschleunigung der Bearbeitung,
  • Standardisierung und Modernisierung der verfahrensunabhängigen Informations- und Kommunikationstechnik der Berliner Verwaltung,
  • Rahmenbedingungen für die Steigerung der Leistungsfähigkeit und der Weiterentwicklung des IT-Dienstleistungszentrums Berlin.