Müller zum Tod von Horst Bosetzky

Pressemitteilung vom 17.09.2018

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, hat sich betroffen zur Nachricht des Todes des Autors Horst Bosetzky geäußert, der im Alter von achtzig Jahren verstorben ist.

Müller: „Nicht nur Berlin, ganz Krimi-Deutschland trauert um einen wunderbaren Erzähler, der seine Fangemeinde über Jahrzehnte in Atem gehalten hat. Horst Bosetzky hat in seinen Büchern Millionen von Menschen in Spannung versetzt. Nun ist er verstummt. Wir werden seine unverwechselbare Stimme vermissen.“